Photocentric stellt LC Maximus vor, den größten LCD-3D-Drucker für die Massenproduktion

283

Photocentric, ein in Peterborough ansässiger Hersteller von 3D-Druckern und –Materialien, hat den größten LCD-3D-Drucker vorgestellt. Der Liquid Crystal (LC) Maximus ist für den Einsatz in der Massenproduktion und im großtechnischen Prototypenbau konzipiert.

Der britische Hersteller ist bekannt für bahnbrechende 3D-Drucker, die das Licht von LCD-Bildschirmen nutzen, um Harz Schicht für Schicht auszuhärten.

Sally Tipping, Sales Director bei Photocentric, sagte: „LCD-Bildschirmbasierte 3D-Drucker sind der am schnellsten wachsende Bereich im 3D-Harzbereich; diese Maschine festigt unsere Position als Innovationsführer in diesem spannenden Bereich“.

Der LC Maximus wird im zweiten Quartal 2019 zur Marktreife gebracht.

Photocentric 1 e1541407185191 - Photocentric stellt LC Maximus vor, den größten LCD-3D-Drucker für die Massenproduktion

LCD-3D-Drucker

Die Technologie von Photocentric wird als Daylight Polymer Printing (DPP) bezeichnet. DPP verwendet eine Niedrigenergie-Lichtquelle zur Polymerisation von flüssigen Harzen, im Gegensatz zu einem hochintensiven UV-Laser oder einem Lichtprojektor, der in SLA/DLP-Verfahren verwendet wird.

Die Lichtquelle in SLA/DLP ist speziell entwickelt worden, während die 3D-Drucker von Photocentric massenproduzierte LCD-Bildschirme von Mobiltelefonen, Tablets und Großbildfernsehern verwenden. Aus diesem Grund sind LCD-3D-Drucker in der Regel günstiger als SLA/DLP-Drucker, bieten aber die gleiche Druckqualität.

Da das DPP LCD-Bildschirme zum Aushärten des Harzes verwendet, muss sich die Chemie des flüssigen Materials von derjenigen m UV-Druck unterscheiden. Photocentric produziert und verkauft spezifische Tageslichtharze, die unter Einwirkung von LCD-Bildschirmlicht aushärten.

Photocentric LC Maximus 40″ LCD 3D Drucker

Photocentric Drucker bieten eine qualitativ hochwertige und kostengünstige Alternative zu SLA/DLP-3D-Druckern. In diesem Jahr wurde die Flüssigkristallpräzision des Unternehmens auch für den 3D Printing Industry Award in der Kategorie des persönlichen 3D-Druckers des Jahres nominiert.

Der neueste 3D-Drucker von Photocentric, der LC Maximus, härtet mit einem 4K 40″ LCD-Bildschirm jede einzelne Schicht im Abstand von 15 Sekunden mit einer XY-Auflösung von 230 Mikron aus.

Die massive Baugröße von 700 x 893 x 510 mm macht den Drucker ideal für die Massenproduktion von Teilen, wie z.B. Dentalmodelle und die Herstellung von Großprototypen. Um diese Fähigkeiten zu demonstrieren, führt Photocentric derzeit eine Facebook-Kampagne durch.

Photocentric arbeitet momentan an einem Prototyp eines lebensgroßen Modells eines Motorrads. Jeden Sonntag wird um 18.00 Uhr (GMT) ein Motorrad-Prototypenteil vom Photocentric-Team gedruckt und montiert.

Photocentric 2 e1541407199992 - Photocentric stellt LC Maximus vor, den größten LCD-3D-Drucker für die Massenproduktion

Mit dem gedruckten und montierten Hinterrad, der Abgasanlage und dem Motor ist das Projekt nun zu 45% abgeschlossen. Das fertige Motorrad wird auf der Formnext 2018 ausgestellt, wo sich Photocentric in Halle 3.1, Stand A10 befindet.

Um schneller als der Wettbewerb zu werden, hat Photocentric auch eine Partnerschaft mit der deutschen BASF, dem größten Chemieproduzenten der Welt, angekündigt. In der Zusammenarbeit werden Fotopolymere und 3D-Drucker für die Massenproduktion entwickelt.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.