Home 3D-Drucker Printable ist ein DIY 3D Drucker aus zwei Ikea Tischen

Printable ist ein DIY 3D Drucker aus zwei Ikea Tischen

Wayne Mason-Durst hatte ein Problem mit kleinen Ersatzteilen für sein Auto. Bis er 2011 seinen ersten 3D Drucker kaufte.

Abgesehen von dem Preis von knapp 2.000 Pfund überzeugten Wayne die Möglichkeiten des 3D Druckers. Der 3D Touch von BitsFromBite’s zeigte seinem Besitzer die Grenzen auf. Hohe Anschaffungskosten und ein beschränkter Bauraum sind nur einige dieser Probleme.

Dieser Missstand machte Wayne erfinderisch. Sein 3D Touch stand während seiner Verwendung immer auf einem Lack Tisch von Ikea. Dieser kostet knapp 10€ und ist weltweit schnell verfügbar. Den Tisch nahm Wayne als Basis für seinen eigens entwickelten 3D Drucker, mit dem passenden Namen Printtable.

Printtable Introduction to IKEA Hack, Lack Tables into a 3D Printer Build Sequence 1

Dafür braucht man zwei Lack Tische, eine Steuereinheit samt Display, Führungsschienen, vier Stepper Motoren und ein paar Kugellager. Der Rest wird einfach 3D gedruckt. Wayne hat ein sehr detailliertes Instructable und einen Youtube Kanal mit der Bauanleitung geschaffen. In über 30 Videos erklärt er wie man aus zwei Ikea Tischen einen 3D Drucker mit einem Bauraum von 340x320x300mm bauen kann. Die kompletten Kosten liegen dabei bei nicht mal 500€.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.