Home 3D-Drucker Prodways bringt neue ProMaker P4500 SLS-Drucker auf den Markt

Prodways bringt neue ProMaker P4500 SLS-Drucker auf den Markt

Prodways bringt in Zusammenarbeit mit dem chinesischen Hersteller Farsoon die neue ProMaker P4500 “powered by Farsoon” SLS 3D-Drucker-Reihe auf den Markt. 

Bereits im vergangenen Jahr hat die französische Groupe Gorgé Tochter Prodways die ersten Geräte basierend auf SLS-Technologie in Kollaboration mit Farsoon vorgestellt. Die neue ProMaker P4500 Serie verfügt über einen größeren Bauraum und beinhaltet ein Hochtemperatur-Modell zur Verarbeitung von PA6 Kunststoffpulver, das zusammen mit BASF entwickelt wurde. Laut Hersteller versprechen die Geräte höhere Produktivität bei geringeren Betriebskosten. Dafür soll ein digitales Hochgeschwindigkeits-Scan-System sowie der große, effektiv genutzte Bauraum sorgen.

Dies sind die 4 neuen Geräte:

ProMaker P4500 SD

  • 400 x 400 x 450 mm (600 mm ab 2017 verfügbar)
  • 30 W Laser
  • bis zu 1,5 l pro Stunde, je nach Material und Bauteil-Geometrie

ProMaker P4500 HS

  • 400 x 400 x 450 mm (600 mm ab 2017 verfügbar)
  • 60 W Laser
  • bis zu 2,7 l pro Stunde, je nach Material und Bauteil-Geometrie

ProMaker P4500 X

  • 400 x 400 x 450 mm (600 mm ab 2017 verfügbar)
  • 100 W Laser
  • bis zu 4,0 l pro Stunde, je nach Material und Bauteil-Geometrie

ProMaker P4500 HT

  • 400 x 400 x 450 mm (600 mm ab 2017 verfügbar)
  • 100 W Laser
  • bis zu 4,0 l pro Stunde, je nach Material und Bauteil-Geometrie
  • High Temperature

Die ProMaker P-Serie ist offen für Materialien von Drittherstellern. Dadurch möchte Prodways die Entwicklung neuer Materialien fördern und vorantreiben.

Mit dem Hochtemperatur-Modell P4500 HT kann eine Reihe von Hochleistungsmaterialien mit Temperaturen von bis zu 220°C verarbeitet werden. Durch die Zusammenarbeit mit dem Chemieunternehmen BASF ist auch das neue Ultrasint PA6 – X028 Pulver mit dem Gerät kompatibel. PA6 wird vor allem in industriellen Bereichen wie der Automobil- und Elektronikbranche eingesetzt, wo Teile die ursprünglich aus Metall gefertigt wurden, durch leichtere ersetzt werden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.