Home 3D-Drucker RAR Print: Open Source SLA 3D-Drucker aus CD/DVD-Rom Laufwerken für €200

RAR Print: Open Source SLA 3D-Drucker aus CD/DVD-Rom Laufwerken für €200

Der russische Ingenieur Mikhail Shevchenko hat einen Open Source SLA 3D-Drucker entwickelt, dessen Bauteile selbst gedruckt werden können. Das Besondere an dem Gerät ist, dass kostengünstige CD-Rom/DVD-Rom Laufwerke Bestandteil der Konstruktion sind.

Bei den optischen Laufwerken wie CD-Rom oder DVD-Rom, liest eine sich hin- und herbewegende Laserdiode, die auf Führungsstäben befestigt ist, die eingelegte Disk. Diese Führungsstäbe sind ähnlich denen von CNC Maschinen oder 3D-Druckern. Shevchenko hat diesen Aufbau der CD-Rom Laufwerke als Hauptantrieb für seinen RAR Print 3D-Drucker verwendet. Nach Entfernen der Laserdiode baute er eine UV-Diode mit eine Wellenlänge von 400 Nanometern in das optische System ein. Die UV-Diode ermöglicht das Aushärten des Resins, ähnlich wie beim Form 1 Drucker von Formlabs.

Technische Spezifikationen:

  • Gerätedimensionen (LxBxH): 290 mm x 190 mm x 200 mm
  • Bauraum (LxBxH): 80 mm x 80 mm x 80 mm
  • Kleinste Schichthöhe: 10 Mikrometer (0.01 mm)
  • Genauigkeit: wie bei CD|DVD Disk

RAR_Print_3D_printer_3d_drucker4

 

Zum Bau des RAR Print 3D-Druckers werden die folgenden Teile benötigt:

  • 2 kg PLA zum FDM Druck der Bauteile
  • 300×400 mm organisches Glas
  • 5 oder 10 CD|DVD–ROMs
  • 1 DVD ROM optic system + 1 UV LED
  • Arduino Mega 2560
  • Abschirmung für CD|DVD ROM drives
  • Glas oder Plastik Reservoir (für Makerjuice Photopolymer)
  • Kabel, Strom- und Spannungsregler

Die geschätzten Gesamtkosten für die Bauteile belaufen sich auf rund € 200. Das Design und eine Anleitung sind über Thingiverse erhältlich.

RAR_Printer_3D_printer_3d_drucker

RAR_printer_3d_printer_3d_drucker1via Thingiverse

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.