Home 3D-Drucker Roboze ARGO 1000: Neuer beheizter Großraumdrucker von Roboze

Roboze ARGO 1000: Neuer beheizter Großraumdrucker von Roboze

Der 3D-DruckerHersteller Roboze gab die Markteinführung des neuen Modells ARGO 1000 bekannt. Es ist der weltweit erste 3D-Drucker mit beheizter Kammer, der für die Herstellung von großformatigen Teilen aus Superpolymeren und Verbundwerkstoffen für industrielle Anwendungen entwickelt wurde.

Der ARGO 1000 kann Teile mit einer Größe von bis zu einem Kubikmeter herstellen und verändert damit laut Hersteller radikal die Art und Weise, wie Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Energie, Transport, MedTech und Automotive leichtere und hochwertigere Komponenten herstellen können. Durch die Verwendung von nachhaltigeren und leistungsfähigeren Superpolymeren und Verbundwerkstoffen wie PEEK, Carbon PEEK und ULTEM AM9085F reduziert Roboze die aktuelle Belastung der globalen Lieferketten und ersetzt Metallteile und unternehmenskritische Komponenten für extreme Anwendungen.

„Nach Jahren der Spezialisierung auf Superpolymere und Hochtemperatur-Verbundwerkstoffe und der Wegbereitung für die Zukunft des industriellen 3D-Drucks freuen wir uns, unsere Flaggschiff-Produktionsserienlösung, ARGO 1000, einzuführen“, sagte Alessio Lorusso, Gründer und CEO von Roboze. „Seit wir Anfang des Jahres die Eröffnung unseres neuen Hauptsitzes in Nordamerika bekannt gegeben haben, haben wir unseren globalen Kundenstamm vergrößert und in Forschung und Entwicklung investiert, um die Kundennachfrage nach einem viel größeren 3D-Superpolymerdrucker mit beheizter Kammer zu erfüllen.“

Das System hat einen beheizten Bauraum von 1000 x 1000 x 1000 mm. Die Prozesskontrolle ist laut Hersteller auf Augenhöhe mit CNC-Bearbeitung und Spritzguss, was zu einer Prozessgenauigkeit und Wiederholbarkeit von 99,96 % der Teile führt. Durch die Überwachungsmöglichkeiten und Ferndiagnosetools wird die Produktion optimiert.

ARGO 1000 bietet Druckfähigkeit mit mehr als 10 Materialien, einschließlich PEEK, Carbon PEEK, Carbon PA und ULTEM AM9085F. Der Doppelextruder bietet die Möglichkeit mit lösliche und abbrechbare Trägermaterialien zu arbeiten. Das Ladesystem bietet Platz für bis zu 8 kg Material mit automatischem Materialwechsel.

Der ARGO 1000 wird im Jahr 2022 für den kommerziellen Vertrieb verfügbar sein.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.