Home 3D Drucker selbst bauen Rostock MAX Delta 3D-Drucker

Rostock MAX Delta 3D-Drucker

Das Konzept des Rostock 3D Printers scheint gefallen gefunden zu haben. SeeMeCNC präsentiert nun mit den Rostock MAX Delta 3D-Printer,  eine weitere Version des Originals.

Nachdem erst vor wenigen Tagen Thingiverse User bwevans den Rostock Mini präsentierte, folgt nun auch noch ein größerer Bruder des Rostock Originals von Johann.

Im Gegensatz zu herkömmliche FDM 3D-Drucker, wird beim Rostock 3D Printer der Extruder nicht über ein Schienensystem, sondern mithilfe von drei Armen bewegt. Die drei Arme werden dabei durch jeweils einen Motor angesteuert, die die Arme über einen Riemen 3-Dimensional bewegen lassen.

Rostock MAX Delta Arm 3D printer

Der Rostock MAX 3D Printer von SeeMeCNC besteht aus Aluminium und Kunststoff, verwendet eine UltiMachine RAMBo Elektronik, einen Standard NEMA 17 Motoren und verfügt über eine Bauraumgröße von etwa 25,4 cm im Durchmesser und 33 cm Höhe.

Der 3D-Drucker verwendet 1,75mm Standard Filament und ist ab $849 erhältlich. Die angestrebte Summe von $10.000, wurde über die Growdfunding Plattform Indiegogo bereits mehr als doppelt eingespielt. Die ersten Geräte könnten bereits ab 13. Dezember geliefert werden

(c) Pictures & Link: SeeMeCNC via Indiegogo

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.