Home 3D-Drucker RPS präsentiert professionellen Stereolithography 3D-Drucker NEOS 800

RPS präsentiert professionellen Stereolithography 3D-Drucker NEOS 800

Der 3D-DruckerHersteller RPS mit Sitz in Großbritannien stellt mit dem NEOS 800 einen SLA-3D-Drucker für den professionellen Gebrauch auf der TCT Show in Birmingham vor.

Das Gerät bietet einen Bauraum von 800 x 800 x 600 mm und ist mit einem Laser mit einer Wellenlänge von 355 nm ausgestattet. Durch ein offenes Resin-System können Materialien von Drittherstellern verwendet werden, die mit dem Laser kompatibel sind. Laut RPS lassen sich mit dem NEOS 800 Objekte mit feinsten Details herstellen, die mit einer Scanning-Auflösung von bis zu einem Mikrometer gedruckt werden.

Der Drucker selbst hat eine Größe von 1350 x 1630 x 2300 mm und wiegt um die 1.590 kg. Das SLA-System wurde von Ingenieuren des Unternehmens, die umfassende Erfahrung im Bereich der additiven Fertigung mitbringen, entwickelt und konstruiert. Eines ihrer wichtigsten Ziele war es, ein Gerät zu entwickeln mit dem sich Objekte mit hoher Oberflächenqualität herstellen lassen um Nachbearbeitung zu eliminieren. Zusätzlich verfügt der NEOS 800 über ein modulares Design und kann beispielsweise auch mit kleineren Resin-Tanks ausgestattet werden.

Die von RPS entwickelte Software, genannt Titanium, ist mit Windows 10 kompatibel. Damit lassen sich Parameter auch während des Druckvorgangs ändern. Ist der Vorgang abgeschlossen wird eine Benachrichtigung mit Foto des fertigen Objekts per E-Mail verschickt.

neos_800_3d_printer

RPS hat den NEOS 800 SLA 3D-Drucker erstmals auf der TCT Show diese Woche präsentiert.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.