Home 3D-Drucker Schmuckdesigner Christian Tse schließt Partnerschaft mit Desktop Metal

Schmuckdesigner Christian Tse schließt Partnerschaft mit Desktop Metal

Der Schmuckdesigner Christian Tse ist seit 1996 im Geschäft. Seine Schmuckstücke werden von namhaften Persönlichkeiten und Stars wie Beyonce, Rihanna, Jennifer Lopez oder Sarah Jessica Parker. Tse hat schon früh das Potential des 3D-Drucks in der Produktion und Gestaltung in der Schmuck-Industrie erkannt.

Christian Tse hat nun eine Partnerschaft mit dem Metall 3D-DruckerHersteller Desktop Metal geschlossen. Mit seinem Unternehmen Formula 3D will er 3D-Drucker von Desktop Metal vermarkten. Bei der Schmuckmesse JCK Las Vegas stellten beiden Unternehmen die Möglichkeiten des Studio Systems des 3D-Drucker-Herstellers vor.

Formular 3D will zeigen wie der 3D-Drucker von Desktop Metal für die Schmuckindustrie eingesetzt werden kann. Laut Christian Tse ist das System ein Game Changer für die Branche. Der Juwelier streicht die Schnelligkeit und Genauigkeit des Druckers hervor. Somit können in wenigen Stunden Prototypen sowie fertige Schmuckstücke hergestellt werden.

Das komplette Studio System kann für 6000 US-Dollar pro Monat geleast werden, der Kaufpreis des ganzen Systems beträgt 160.000 US-Dollar.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.