Sinterit stellt Upgrades für den Lisa SLS 3D-Drucker vor

265

Sinterit hat vor längerem den Lisa SLS 3D-Drucker veröffentlicht. Vor kurzem folgte dann der leistungsstärkerer Lisa 2 Pro und jetzt soll auch noch ein Upgrade für den ursprünglichen Lisa SLS 3D-Drucker folgen.

Seitdem der Lisa SLS 3D-Drucker 2014 veröffentlicht wurde, hat das Entwicklungsteam von Sinterit laufend an Verbesserungen gearbeitet. So wurde das Urmodell weiter verbessert um die große Lücke zum Lisa 2 Pro zu verkleinern. Dennoch besitzt der Lisa 3D-Drucker ein gänzlich anderes Zielfeld wie der Lisa 2 Pro.

Die Größe der Y-Achse wurde gesteigert, somit konnte die Diagonale Größe des Druckbettes von 227 auf 245mm erhöht werden. Außerdem wurde das Druckbett überarbeitet, es kann jetzt deutlich besser beheizt werden. Somit soll es auch möglich sein größere Objekte zu drucken.

Recent hardware enhancements resulted in better temperature management and boosted the reliability of prints

Allgemein wurde das ganze System überarbeitet. Bessere Dichtungen und besseres Isolierglas sollen für eine höhere Temperaturstabilität sorgen. Die Wartung soll durch einen vereinfachten Aufbau ebenso gefördert werden. Damit auch die Bedienung einfach ist, wurde das Userinterface komplett überarbeitet und angepasst. Diese Verbesserung führen allerdings zu einer Erhöhung des Preises. Wer an dem Lisa 3D-Drucker interessiert ist, kann aber noch bis zum 1. August diesen zum ursprünglichen Preis von 4990€ vorbestellen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.