Home 3D-Drucker SONDASYS 01: Erster industrieller SLS 3D-Drucker aus Polen

SONDASYS 01: Erster industrieller SLS 3D-Drucker aus Polen

Der polnische Hersteller Sondasys wird auf der formnext 2017 in Frankfurt erstmals seinen industriellen 3D-Drucker mit SLS-Technologie präsentieren. 

Der SONDASYS 01 verfügt über zwei austauschbare Bauraumgrößen – 250 x 250 x 350 mm sowie 350 x 350 x 600 mm. Das System zur einfachen Konfiguration des Bauraums wurde vom Hersteller zum Patent angemeldet. Anwender können damit schnell und einfach das Gerät an ihr Produktionsvolumen anpassen und Teile somit kosteneffizienter herstellen. Digitale Optiken sowie Hochleistungslaser sorgen für einen schnellen und präzisen Druck.

Das Gerät wird komplett mit einer Reinigungsstation für die Nachbearbeitung der Teile sowie einem Pulvermischer geliefert. Laut Sondasys kann der Drucker eine Vielzahl an Materialien verarbeiten, jedoch keine Hochtemperatur-Pulver.

Reinigungsstation

Die für das System entwickelte Software zur Prozesskontrolle verfügt über eine intuitive Bedieneroberfläche und ermöglicht Funktionen wie Vorschau des Druckvorgangs und der Parameter. Die geschützte Atmosphäre in der Druckkammer sowie ein innovatives Heizsystem garantieren eine sichere Bedienung des Gerätes.

Neben Ethernet- und USB-Anschluss verfügt der SONDASYS 01 auch über WLAN, wodurch sich der Drucker über mobile Geräte steuern und überwachen lässt.

Sondasys wird den 3D-Drucker am Stand 3.0 G-16 den Besuchern der formnext in Frankfurt präsentieren.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.