Home 3D-Drucker Tinkerine DittoPro-R: Neuer 3D-Drucker für den Bildungsbereich

Tinkerine DittoPro-R: Neuer 3D-Drucker für den Bildungsbereich

Kürzlich hat der kanadische 3D-DruckerHersteller Tinkerine bekannt gegeben, dass er sich auf den Bildungsbereich spezialisiert. Nun gibt es den Tinkerine DittoPro-R Drucker zum Vorbestellen.

Wie viele 3D-Drucker-Hersteller Startups konzentrierte sich das kanadische Unternehmen auf die Produktion für Desktop 3D-Drucker. In den letzten Jahren hat sich Tinkerine auf den Bildungsbereich konzentriert. In diesem Licht ist auch der neue Drucker des Unternehmens zu sehen.

Tinkerine DittoPro-R für den Bildungsbereich

Das Gerät verfügt über einen Bauraum von 215 x 160 x 220 mm. Es verwendet ein Filament mit 1,75 mm Durchmesser und kann mit seiner 0,35 mm-Düse 3D-Druckschichten von 0,05 mm drucken. Der Drucker verwendet PLA-Material.

Die Maschine ist auch mit einer WiFi-Schnittstelle ausgestattet. In Kombination mit der firmeneigenen Software ist es möglich, dass Druckaufträge von Gruppen verwaltet werden kann. Das erleichtert die Arbeit mit Schülern.

In den USA und Kanada hat der Drucker auch eine Zertifizierung (cULus) für den Einsatz in Schulen. Das Gerät kann um 2699 US-Dollar vorbestellt werden.

Technische Details

Bauraum21.5 x 16 x 22 cm
Filament-Durchmesser1.75 mm
MaterialPLA
Schichtauflösung0.05-0.3 mm
Nozzle-Durchmesser0.35mm
KonnektivitätUSB, Wi-Fi
SoftwareTinkerine Suite
Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.