Home 3D-Drucker Tinyboy: kostengünstiger Mini 3D-Drucker für Studenten geplant

Tinyboy: kostengünstiger Mini 3D-Drucker für Studenten geplant

Das Open Source Projekt Tinyboy arbeitet derzeit an einem kompakten 3D-Drucker der künftig kostengünstig für Studenten zur Verfügung stehen soll.

Mittels einfachen Aufbau aus Acryl Platten (laser cut) und Außenabmessungen von nur 15 x 15 x 22 cm, soll der kompakte Tinyboy 3D-Drucker künftig für nur etwa $130 selbst gebaut werden können. Der Tinyboy verwendet dabei das Fused Filament Fabrication (FFF) Verfahren und befindet sich derzeit noch in Entwicklung.

TinyBoy (motor running test)

Technische Spezifikationen:

  • Bauraumgröße: 8,5 x 8,5 x 8,5 cm
  • Gerätegröße (ohne Filament Halterung): 15 x 15 x 22 cm
  • Nozzle: 0,4mm
  • Filament: 1,75mm

Das Gerät soll in kürze fertig entwickelt und die Baupläne dann veröffentlicht werden.

(c) Picture & Link: Project Tinyboy

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.