Home 3D-Drucker Tobeca 3D Printer: neuer mobiler RepRap 3D-Drucker

Tobeca 3D Printer: neuer mobiler RepRap 3D-Drucker

Der neue kompakte und faltbare 3D-Drucker “The Tobeca” wurde in Frankreich entwickelt.

Der Tobeca basiert auf dem RepRap Projekt und verwendet die Fused Filament Fabrication (FFF) Technologie.

Der 3D-Drucker kann in einem mitgelieferten Koffer eingeklappt werden und eignet sich so für eine mobile Verwendung.

Tebeca-3d-Drucker- portabel kompakt mobil

Technische Spezifikationen:

  • Bauraumgröße: 200 x 200 x 220 mm
  • Unterstütze Materialien: PLA, ABS, hybrid wood / plastic, Nylon, flexible PLA (Durchmesser: 3mm)
  • Layer Stärke: 0.10mm bis 0.30mm
  • Druckgeschwindigkeit: 50mm/s bis 120mm/s
  • Druckkopf: 0,5 mm
  • Druckbett: 3mm Aluminium , beheizbar
  • Gerätegröße: 440x414x175mm (geschlossen) / 440x414x430mm (geöffnet)
  • Gewicht: 10 kg
  • Anschlüsse: USB
  • Software: Repetier Host , Firmware: Marlin
  • Dateiformate: .STL, GCODE
  • Kompatibilität: Windows XP, 7, 8 (x86 und x64), Linux Ubuntu und Debian (x86 und x64), Mac OS
  • Stromversorgung:  220V AC to 12V DC 120W
  • Sonstiges: LED Beleuchtung, Kühler

Die Bauanleitung wurde via Github veröffentlicht.

Ein Eigenbauset kann ab €699, ein fertig Zusammengestelltes Modell ab €899 erworben werden. Die Lieferzeiten betragen etwa 2-4 Wochen.

Es existieren bereits einige Projekte die es sich zum Ziel gesetzt haben einen mobilen 3D-Drucker zu bauen. So existiert bereits der Deezmaker Bukito, das PopFab Multitool, der Portabee 3D Printer, der FoldaRap und der Tantillus 3D Drucker.

(c) Pictures & Link: RepRap Diffusion

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.