Home 3D-Drucker UConduit: H-Bot 3D-Drucker Rahmen aus Installations-rohren erstellt

UConduit: H-Bot 3D-Drucker Rahmen aus Installations-rohren erstellt

Mithilfe handelsüblicher Stahl Rohre für die Installation der Elektrik in einem Haus, erstellte Lee Miller vom Hackerspace in Boulder (Colerado) einen funktionsfähigen H-Bot 3D-Drucker.

Die kostengünstigen Rohre, wurden wie bei RepRap Geräten üblich, mit 3D gedruckten Verbindungsstücken zu einem Fused Filament Fabrication (FFF) 3D-Drucker verbunden.

Beim H-Bot Design wird der Extruder über ein H-förmiges Schienensystem, mithilfe zweier Motoren in X und Y bewegt. Die Druckplattform übernimmt dabei lediglich die Z-Bewegung. Das auf der Oberseite angelegte Schienen-Sytem wird über einen Riemen betrieben und hat die Form eines “H”.

UConduit h-bot 3D Printer — First Prints

Lee Miller veröffentlichte die Baupläne auf Github.

(c) Picture & Link: Lee Miller via boulderhackerspace.com

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.