WASP launcht zwei neue Keramik-3D-Drucker

352

Der italienische 3D-DruckerHersteller WASP launcht zwei neue Keramik-3D-Drucker, in der Hoffnung den keramischen 3D-Druck zu revolutionieren. Getestet wurden die Geräte anhand eines großformatigen Remake von Michelangelos berühmter David-Skulptur.

Erst kürzlich machte WASP mit der Eröffnung seines orthopädischen 3D-Drucklabor „WASPMed“ oder auch dem Launch der neuen DeltaWASP 4070 Industrial 3D-Drucker-Serie wieder etwas Wirbel ist der Welt der additiven Fertigung. Auch in diesem Monat bleibt es nicht ruhig um den 3D-Drucker-Hersteller.

In der Hoffnung, den keramischen 3D-Druck zu revolutionieren, stellte WASP nun deren neueste Produktlinie vor, welche den 3D-Druck von Ton und ähnlichen dichten, halbflüssigen Materialien ermöglicht. Zu dieser Produktlinie zählen auch zwei neue Keramik 3D-Drucker: der DeltaWASP 2040 Clay und den DeltaWASP 40100 Clay.

 

WASP launcht zwei neue Keramik 3D Drucker - WASP launcht zwei neue Keramik-3D-Drucker

Getestet wurden diese neuen 3D-Drucker von Künstler Andrea Salvatori, der WASP’s neueste Drucker für ein großformatiges Remake von Michelangelos berühmter David-Skulptur nutzte. In enger Zusammenarbeit halfen sich der Künstler sowie WASP bei dem Scanning, dem Modellieren sowie dem anschließenden 3D-Druck der Skulptur. Hierbei kam eine Technik, genannt Liquid Deposition Modeling (LDM), zum Einsatz.

Für eine detailgetreue Erfassung der Original-Skulptur nutze Salvatori den WASP 3D-Scanner. Weiters kam eine 3D-Modellierungssoftware zum Einsatz, um den 3D-Scan der Skulptur zu verfeinern und kleine Fehler auszubessern. In weiterer Folge wurde dieses Modell druckfertig gemacht.

Insgesamt wurden sechzehn einzelne Komponenten 3D-gedruckt, welche in weiterer Folge durch ein spezielles, 3D-gedrucktes Befestigungssystem fixiert wurden. Um diese separaten Elemente herzustellen, kam der DeltaWASP 3MT Industrial mit Pellet-Extruder zum Einsatz. Die Material-Wahl fiel, aufgrund der kostengünstigeren sowie schnelleren Produktion, auf ein 3D-druckbares Kunststoffmaterial in Granulatform.

Mit dieser 3D-gedruckten Skulptur möchte WASP nicht nur deren neueste Keramik-3D-Drucktechnologie vorstellen, ebenso wollte das Unternehmen weitere Möglichkeiten zum Einsatz dieser neuen 3D-Drucker präsentieren.

3D printing Ceramic with Delta WASP Clay line

Das großformatige Remake von Michelangelos „David“ wurde auf der diesjährigen Pop-Art-Ausstellung Cèramica 2018 in Montelupo Fiorentino ausgestellt.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.