Xact Metal stellt Metall-3D-Drucker für $ 80.000 vor

623

Mit dem XM200C stellt Xact Metal seinen neusten 3D-Metalldrucker für umgerechnet rund € 65.000 vor. Das Gerät arbeitet mit der vom Unternehmen patentierten Xact Core Technologie.

Wie auch die Vorgänger XM200 und XM300 arbeitet das neuste System mit der Xact Core Technologie. Im Vergleich zu anderen Systemen, bei denen komplexe rotierende Galvanometer-Spiegel eingesetzt werden, bewegen sich beim den Xact Metal 3D-Druckern simple Spiegel über ein Gantry-System entlang der X- und Y-Achse der Druckplattform. Damit, so der Hersteller, können die Kosten für das System niedrig gehalten werden.

„Der XM200C macht 3D-Metalldruck mit Pulver auch für Universitäten, Labore und KMUs zugänglich, welche das System für Prototyping, Werkzeugbau und den 3D-Druck von kleineren Teilen einsetzen möchten und sich bislang kein solches Gerät leisten konnten,“ sagt Mario Gomez, CEO von Xact Metal. „Im Vergleich zu Bound Metal Deposition, Atomic Deposition AM oder FDM-ähnlichen 3D-Druckern, erhält man durch pulverbettbasierten Metall-3D-Druck qualitativ hochwertige und komplexe Teile. Die Zykluszeit wird um rund die Hälfte reduziert und es werden keine Geräte für das Entfernen von Bindemitteln und das nachträgliche Sintern benötigt.“

XM200 C 3D-Drucker

Der XM200C verfügt über einen Bauraum von 127 x 127 x 127 mm, einem 100W Yb Faserlaser sowie einem zum Patent angemeldeten Scanner, der mit Geschwindigkeiten von bis zu 500mm/Sekunde arbeitet. Die vergleichsweise geringe Gerätegröße ermöglicht eine einfache Integration im Labor oder der Werkstatt. Das System kann eine Reihe von Metallen, darunter Edelstahl, Superlegierungen und Werkzeugstahl, verarbeiten und verfügt über eine offene Materialplattform.

xact core technologie 3d drucker metall - Xact Metal stellt Metall-3D-Drucker für $ 80.000 vor

„Um den pulverbettbasierten Metall-3D-Druck günstiger zu machen bedarf es an Innovation,“ fügt Matt Woods, CTO von Xact Metal hinzu. „Die Technologie von Xact Metal baut auf den patentierten Xact Core, einem Hochgeschwindingkeits-Gantry-System, das Licht und einfache Spiegel verwendet um sich schnell und gleichmäßig über dem Pulverbett entlang der X- und Y-Achsen zu bewegen. Somit werden auch die Kosten für den 3D-Drucker gesenkt.“

Xact Metal wird den XM200C auf der RAPID + TCT 2018 in Texas (23. bis 26. April) präsentieren.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.