XYZPrinting stellt auf der Computex2014 zwei neue 3D-Drucker vor

602

Der Taiwanesische Hersteller XYZPrinting präsentiert auf der Computex in Taipei zwei neue 3D-Drucker.

Zum einen eine Weiterentwicklung des da Vinci 3D-Druckers mit zusätzlicher 3D-Scanning Funktion und einen SLA 3D-Drucker. Dieser trägt den Namen da Vinci Nobel 1.0.

Bei der SLA 3D-Druck – Technik wird flüssiges Harz (Resin) von der Unterseite mit einer Lichtquelle bestrahlt. Das Objekt wird Kopfüber aus der Flüssigkeit gezogen. SLA hat gegenüber dem FFF, Fused Filament Fabrication, den Vorteil genauer zu sein und keine Stützstrukturen zu benötigen.

Die Bilder stammen von der Facebook Seite des Herstellers. Technische Daten zu den Drucken sind noch nicht bekannt.

Auf den Bildern ist ein Variante des da Vinci 2.1 3D-Druckers mit einem Touchscreen zu erkennen und eine Variante des da Vinci 1.0. Bei beiden Modellen ist die 3D-Scan Funktion verbaut.

Der da Vinci 2.1:

da-vinci-1.0-3D-Touchscreen-Computex

Und der Nobel 1.0:

da-vinci-nobel-1.0-Computex

Auch der da Vinci 1.0 weckte Interesse. Dieser gewann den Best Design Award der Messe:

da-vinci-1.0-Computex

via Facebook

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.