Home 3D-Drucker Zortrax präsentiert drei neue Filamente für Inventure 3D-Drucker

Zortrax präsentiert drei neue Filamente für Inventure 3D-Drucker

Nach dem Release des langersehnten Inventure 3D-Drucker im Juni diesen Jahres veröffentlichte das in Polen ansässige 3D-Drucker-Unternehmen Zortrax nun drei eigens für diesen 3D-Drucker konzipierten Filamente. Diese sollen unter den Namen Z-ULTRAT Plus, Z-SEMIFLEX und Z-SUPPORT Plus auf dem Markt angeboten werden.

Die langjährige Entwicklung und Planung des polnisches 3D-Drucker-Unternehmens Zortrax brachte vergangenen Juni endlich den langersehnten Inventure 3D-Drucker hervor, welcher auf der “Zortrax Experience Conference” des Unternehmens in Olsztyn, Polen vorgestellt wurde. Zwar ist diese Innovation durch Features wie einer geschlossenen HEPA-ausgerüsteten Kammer, zwei Extrusionsfähigkeiten und einer begleitenden DSS-Station sehr vielversprechend, jedoch ist dieser 3D-Drucker nur mit zwei Filamenten kompatibel. Die materielle Vielfalt umfasst lediglich Z-PETG und Z-PLA Filament.

Diese Vielfalt möchte Zortrax nun um drei Druckfäden erweitern. So kam es zur Entwicklung und Veröffentlichung der Z-ULTRAT Plus, Z-SEMIFLEX und Z-SUPPORT Plus Filamenten. Nun, da die Wahl aus fünf verschiedenen Filamenten geboten ist, ist der Inventure 3D-Drucker für alle Arten von Teilen und Modelle gerüstet.

Ausgezeichnet durch hohe Temperaturfähigkeit sowie elastische Eigenschaften, eignet sich das Z-SEMIFLEX Filament sehr gut für Prototyping. Dieser 3D-Druckfaden ist nach Aussage des Unternehmens gegenüber Temperaturen bis über 130° C beständig und weist durch seine hohe Flexibilität eine Resistenz gegenüber Reißen, Stöße und Abrieb auf. Weiters wurde dieses Filament einigen intensiven Tests unterzogen, wobei sich ein geringes Schrumpfungsrisiko sowie gute Chemikalien- und Ölbeständigkeit herausstellte.

Der Z-ULTRAT Plus Druckfaden eignet sich durch eine ABS basierte Verbindung sehr gut für Anwendungen, welche Haltbarkeit und Präzision erfordern. So könnte der Z-ULTRAT Plus vor allem für die Spielzeugherstellung oder auch Prototyping genutzt werden. Neben seiner Hitzebeständigkeit von über 90° C, weist dieses Filament überdies eine geringe Schrumpfungsrate sowie einen hohen Index für die Schichthaftung auf.

Zu guter Letzt ist das Z-SUPPORT Plus Filament eines von Zortrax’s neuen Angeboten. Dieser 3D-Druckfaden ist, im Gegensatz zu seinen zwei anderen neuen Mitstreitern, ein Unterstützungsmaterial und vollkommen wasserlöslich. Neben seiner Kompatibilität mit Z-ULTRAT Plus und Z-SEMIFLEX, zeichnet sich das Z-SUPPORT Plus Filament durch seine Zuverlässigkeit bei der Herstellung von komplexen Teilen mit Hohlräumen und Überhängen aus.

Die bereits bestehenden 3D-Druckfäden, Z-PETG und Z-PLA, zeichnen sich, neben einer hohen Chemikalien- und Ölbeständigkeit, vor allem durch hohe Präzision für Details sowie biologischer Abbaubarkeit aus.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.