Home Forschung & Bildung 3D-Druck-Paper Übersicht: Neue 3D-Druck-Methoden und mehr

3D-Druck-Paper Übersicht: Neue 3D-Druck-Methoden und mehr

Wöchentlich erscheinen etliche wissenschaftliche Papers über die additive Fertigung. Jeden Tag stellen wir solche wissenschaftliche Ergebnisse bei 3Druck.com in eigenen Artikel vor. Am Ende der Woche wollen wir nun auch Studien vorstellen, die es ansonsten nicht in unsere Berichterstattung geschafft hätten.

Forscher aus Montreal entwickeln neue tröpfchenbasierte Methode des Zellbioprinting

Forscher der Universität Montreal haben eine neue Methode des Zellbioprinting entwickelt, die auf einer Drop-on-Demand-Technik basiert.

Die Methode mit dem Namen Laser Induced Side Transfer (LIST) nutzt einen niederenergetischen Nanosekunden-Laser und die Gesetze der mikrofluidischen Dynamik, um lebende Zellen aufeinander zu strahlen und sie additiv zu größeren Tröpfchen zu stapeln. Das Wissenschaftlerteam ist davon überzeugt, dass ihre Arbeit für größere Anwendungen wie z.B. 3D-Arzneimittel-Screening-Modelle und künstliche Gewebe angepasst werden kann.

Die komplette Studie unter dem Titel “Drop-on-demand cell bioprinting via Laser Induced Side Transfer (LIST)” kann hier kostenlos abgerufen werden.

Forscher der University of Dayton entwickeln kostengünstigere Methode zum 3D-Drucken von Strukturen im Nanobereich

Forscher der University of Dayton haben Forschungsergebnisse veröffentlicht, die eine verbesserte und kostengünstigere Methode zum 3D-Drucken von Strukturen im Nanobereich beschreiben. Die Opto-Thermo-Mechanische (OTM) Nanodrucktechnik wurde als fähig befunden, auf einer Nanoskala von weniger als 100 Nanometern (nm) zu drucken. Da sie zudem mit kostengünstigen Laserstrahlen arbeitet und nicht in einem Vakuum stattfindet, ist sie billiger als die derzeitigen Methoden und ermöglicht es den Herstellern, Fehler, die während der Produktion gemacht wurden, zu korrigieren. Infolgedessen könnte das Verfahren nun zur Herstellung von Produkten wie Computerchips eingesetzt werden, bei denen winzige Fehler das Produkt irreparabel beschädigen können.

Das komplette Paper “Additive Opto-Thermomechanical Nanoprinting and Nanorepairing under Ambient Conditions” kann hier abgerufen werden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.