Home Forschung & Bildung Augen aus dem 3D-Drucker – Konzept soll bis 2027 Realität werden

Augen aus dem 3D-Drucker – Konzept soll bis 2027 Realität werden

Das italienische Design Studio MHOX sorgt derzeit mit seinem Forschungskonzept “EYE”, das den 3D-Druck von multifunktionalen Augen zum Ziel hat, für Aufsehen. Bis Anfang 2027 soll die Produktreihe Enhance Your Eye (EYE), die drei Modelle umfasst, auf den Markt kommen. 

EYE HEAL, EYE ENHANCE und EYE ADVANCE nennen sich die mittels 3D-Bioprinting-Prozess hergestellten Augäpfel und erfüllen unterschiedliche Aufgaben. Während es sich bei EYE HEAL rein um einen Ersatz für Menschen mit Sehbehinderungen handelt, wurde mit den anderen beiden Produkten ein weitaus futuristischer Ersatz für das menschliche Auge konzipiert. So soll unter anderem nicht nur die Sehstärke durch eine Hyper-Retina verschärft werden, sondern durch das Einnehmen von Tabletten verschiedene Filter wie zum Beispiel Vintage oder Schwarz-Weiß aktiviert werden können. EYE ADVANCE soll es sogar möglich machen Gesehenes aufzuzeichnen und über eine WIFI Verbindung dies auch anderen Menschen und Geräten zugänglich zu machen.

mhox7_design_3d_bioprinting_3d_druck_augen_organe

Bevor aber einer der künstlichen Augäpfel eingesetzt werden kann, bedarf es eines operativen Eingriffs, bei dem ein sogenanntes “Deck”, die Verbindung zwischen Auge und Gehirn, eingesetzt wird. Danach sollen die verschiedenen EYE Modelle einfach vom Träger selbst eingesetzt und ausgetauscht werden können.

Das Konzept stand bis vor Kurzem noch unter Geheimhaltung, wurde aber anlässlich des Aufrufs von will.i.am zur Festlegung von ethischen Standards im Bereich 3D-Bioprinting veröffentlicht. In einem Interview mit Dezeen äußert der Chief Creative Office von 3D Systems seine Bedenken in Bezug auf 3D-gedruckte Organe und die Möglichkeit in weiterer Zukunft ganze Menschen drucken zu können.

Bereits letztes Jahr haben wir über das Design Studio MHOX berichtet, das sich mit der Erweiterung des menschlichen Körpers beschäftigt. Dabei handelte es sich um einen Bericht über den 3D-Druck von personalisierten Orthesen.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.