Home Forschung & Bildung CERN plant die Verwendung eines Induktionskupfer-3D-Drucksystems zur Erstellung supraleitender Anwendungen

CERN plant die Verwendung eines Induktionskupfer-3D-Drucksystems zur Erstellung supraleitender Anwendungen

Die in der Schweiz ansässige Europäische Organisation für Kernforschung (CERN) plant das in Deutschland von GH entwickeltes Induktionsverfahren für den 3D-Druck mit Kupfer einzusetzen. Das System soll zur Verbesserung des Transport hoher elektrischer Ströme der supraleitenden Magnete bei extrem niedrigen Betriebstemperaturen von -271.25 Celsius im Teilchenbeschleunigers einzusetzen.

Der 27 km lange unterirdische Beschleuniger namens Large Hadron Collider (LHC) verwendet mehr als 1000 supraleitende Magnete und dient zur Untersuchung von Teilchenkollisionen.

Das von GH-Induktion System basiert auf dem Elektronenstrahl-Schmelzverfahren (EBM) und ermöglicht das Drucken von Spulen und Induktoren und aus reinem Kupfer. Damit sollen sich neue anspruchsvollen Kupferanwendungen mit erhöhter Lebensdauer, geringeren Betriebskosten und mehr geometrischer Gestaltungsfreiheit realisieren lassen.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelTÜV SÜD zertifiziert KSB als ersten Hersteller für die additive Fertigung von Werkstoffen und Halbzeugen für Druckgeräte
Nächsten ArtikelPennsylvania State University startet neues Kursprogram rund um rechtlichen Fragen im 3D-Druck
Johannes Gartner is the founder and issuer of 3Druck.com and 3Printr.com.