Home Forschung & Bildung Disney Research entwickelt pneumatische Taster aus dem 3D Drucker

Disney Research entwickelt pneumatische Taster aus dem 3D Drucker

Disney Research begeistert immer wieder mit spannenden Projekten die ganz oft auch 3D Druck Technologie enthalten. So wurde in den Disney Labs schon WolleFilz oder sogar Luftballons gedruckt.

Diesmal wurden gemeinsam mit dem HCI Institut und dem Robotics Institut der Carnegie Mellon University und Disney Research eine Möglichkeit entwickelt weiche Taster zu entwickeln.3D Printed Pneumatic Buttons 2 Disney Research Die Knöpfe werden mit einer harten Hülle und einem weichen Teil gedruckt. Unter dem weichen Knopf befindet sich eine Kammer, die mit Luftdruck gefüllt wird. Dadurch hebt sich der weiche Teil des Tasters. Drückt man nun auf auf den Taster drückt man die Luft aus der Luftkammer heraus. Dieser Unterschied im Luftdruck kann gemessen werden und in weitere Aktionen umgewandelt werden. In Kombination mit elektrischen Leitungen die verbunden werden oder Potentiometern, veränderbare Wiederstände zum Beispiel bei einem Lautstärkeregler eingesetzt, können so LEDs oder 3D Printed Pneumatic Buttons 1 Disney Research andere elektronische Bauteile angesprochen werden. In dem Titelbild ist so ein Knopf abgebildet, der die Farbe ändert, wenn er gedrückt wird.

Dank des 3D Drucks können diese Regler, Knöpfe und Schieber in vielen erdenklichen Formen hergestellt werden. Sei es ein Stern oder ein kleines Krokodil. Fast alles ist möglich.

Hier ein paar der Beispiele für die verschiedenen Anwendungen. Von Links nach Rechts, ein pneumatischer Taster in Form eines Sterns, ein Drehregler und ein Schieber.

3D Printed Pneumatic Buttons Disney Research

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.