Home Forschung & Bildung Forscher untersuchen Automatisierung von 3D gedruckten Gebäuden

Forscher untersuchen Automatisierung von 3D gedruckten Gebäuden

Forscher der Westpommersche Technische Universität Stettin (ZUT) in Polen haben eine Studie über die Automatisierung des Haus 3D-Drucks erstellt und gleichzeitig Methoden zur Verbesserung des Verfahrens hinsichtlich der Fließeigenschaften der Betonmischung untersucht.

Konkret geht die Studie auf die Anwendung der additiven Fertigungstechnologie bei der Herstellung eines Mauermodells eines Gebäudes ein, bei dem die Türöffnung mit einer automatisierten Sturzvorrichtung abgeschlossen wurde. Ein Sturz ist ein Balken, der über Öffnungen in Gebäuden wie Türen, Fenstern usw. gelegt wird, um die Last von der darüber liegenden Struktur abzustützen. Ziel der Studie war es dabei, die geringe Belastbarkeit bei solchen Konstruktionen von 3D-gedruckten Betonmischungen bei der Lastübertragung zu verbessern. Gerade bei größeren Baukonstruktionen mit der 3D-Drucktechnologie kann die Arbeit der Forscher Vorteile bieten.

In der Studie wird erläutert, dass sich die Entwicklungen in der Bautechnologie darauf konzentriert haben, den Bau von Gebäuden und Strukturen durch Automatisierung zu beschleunigen. Eine Technologie, die an der Spitze dieser Entwicklung steht, ist die additive Fertigung unter Verwendung von Betonmischungen, die den Aufbau eines Bauwerks durch schichtweises Extrudieren einer Betonmischung ermöglicht.

“Wenn man berücksichtigt, dass die Schalung bis zu 35-54% der Gesamtkosten für den Aufbau einer Betonstruktur ausmachen kann, bringt die Anwendung der additiven Fertigung einen messbaren Gewinn. So ermöglicht es nicht nur die Herstellung von Strukturen ohne Schalung, sondern reduziert auch die Gesamtproduktionszeit und somit die Kosten und den Arbeitsaufwand. Die Technologie erhöht auch die Sicherheit für Arbeiter auf der Baustelle und produziert weniger Abfall”, erklären die Autoren der Studie.

Die Ergebnisse der Arbeit wurden in dem Paper “Automation in the Construction of a 3D-Printed Concrete Wall with the Use of a Lintel Gripper” in dem Journal Materials veröffentlicht. Der Artikel kann in voller Länge und kostenlos hier abgerufen werden.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.