Home Forschung & Bildung Forscher verwenden 3D-Druck um den Fuß eines Knochentumorpatienten zu retten

Forscher verwenden 3D-Druck um den Fuß eines Knochentumorpatienten zu retten

Ewing-Sarkom, ein bösartiger Knochentumor, ist im Fuß äußerst selten und führt häufig zu Amputationen unterhalb des Knies. Bisher sind nur wenige Fälle bekannt bei dem die Extremitäten gerettet werden konnten.

Forscher der National & Kapodistrian University of Athens haben nun einen vielversprechenden Fall einer 30-jährigen Patientin mit einem Ewing-Sarkom des Talus veröffentlicht. Die Patientin wurde einer totalen Talektomie unterzogen, bei der der gesamte Talus durch eine maßgeschneiderte dreidimensional gedruckte Talar Prothese ersetzt wurde

Das Forscherteam verwendete hierfür einen Elektronenstrahlschmelz-3D-Drucker der Implantcast GmbH, Buxtehude, Deutschland, um ein Titanimplantat basierend auf Computertomographiedaten zu erzeugen. Das Team berichtete, dass der Patient bei der letzten Nachuntersuchung, 3,5 Jahre nach der Operation, keine Schmerzen hatte und barfuß ohne Unterstützung gehen konnte.

Source: Papagelopoulos, P. J., Sarlikiotis, T., Vottis, C. T., Agrogiannis, G., Kontogeorgakos, V. A., & Savvidou, O. D. (2019). Total Talectomy and Reconstruction Using a 3-dimensional Printed Talus Prosthesis for Ewing’s Sarcoma: A 3.5-Year Follow-up. Orthopedics.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.