Home Anwendungen 3D-Druck: Anhand von Geräuschen Schlüssel replizieren

3D-Druck: Anhand von Geräuschen Schlüssel replizieren

Forscher des National College of Singapore beschreiben in einer aktuellen Arbeit wie sie anhand von den Geräuschen, die ein Schlüssel beim Öffnen einer Tür macht, ein Replikat erstellen kann. Hierfür benötigt man lediglich ein Smartphone-Mikrofon und eine spezielle Software mit, welcher der Sound ausgewertet wird.

In Austin bei dem 21st International Workshop on Mobile Computing Systems and Applications (HotMobile 2020) stellte die Forscherin Soundarya Ramesh vor. Sie konnten bei Stiftschlössern, die beim Einstecken des Schlüssels Klickgeräusche machen, die Töne mit einem Smartphone aufnehmen und auswerten. Je nach Klick können die Tiefe der Kerben bestimmt werden.

Mit einer Signal Processing Software konnten sie sogar Geräusche auswerten, die von Smartphone-Mikrofonen aufgenommen wurden. Die Forscher konnten die möglichen Schlüsselbärte von 330.000 auf 3 reduzieren. Die Schlüssel-Modelle konnten sie dann mit 3D-Druck produzieren.

Das Paper mit dem Titel “Listen to Your Key: Towards Acoustics-based Physical Key Inference” kann hier abgerufen werden.

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN. Wir sind auch bei LinkedIn zu finden. Sie können uns hier folgen!