Home 3D Objekte Insects Au Gratin: Lebensmittel 3D-Drucker soll getrocknete Insekten verarbeiten (Update)

Insects Au Gratin: Lebensmittel 3D-Drucker soll getrocknete Insekten verarbeiten (Update)

14.03.2012 – Geht es nach der Ausstellung “Insects Au Gratin”, die sich mit 3D-Food Printer beschäftigt, könnte ein interessantes “Druckmaterial” künftig in 3D-Lebensmittel Drucker verarbeitet werden.

Das Team der “UWE Bristol’s Centre for Fine Print Research” mit Dr. Peter Walter, arbeitet gemeinsam mit der Designerin Susana Soares und dem Lebensmittel Techniker Dr. Kenneth Spears von der London South Bank University sowie Penelope Kupfer, Bridget Nichollsan und  Dr. Deborah Southerland an einem Projekt, das vorsieht getrocknete Insekten in einem Lebensmittel 3D-Drucker zu verarbeiten.

Da Insekten weltweit zur Verfügung stehen, eine wertvolle Eiweissquelle für den menschlichen Körper darstellen und auch eine wichtige Rolle in der Geschichte der Ernährung spielen, möchte das interessante Projekt untersuchen, in wie weit die “maschinelle” Verarbeitung der kleinen Tiere das Welthunger-Problem beeinflussen kann.

Die getrockneten Insekten sollen dabei als Mehl gemahlen werden und mit anderen Lebensmittel wie Käse, zu optisch ansprechenden Häppchen mittels 3D-Drucker verarbeitet werden.

Die Ausstellung findet in der Science Gallery in Dublin ab 6. April 2012 statt

(c) Picture & Link: Science Gallery

 

Update: 25.04.2013 – Insects Au Gratin in London

Das Projekt Insects Au Gratin, kann vom 23.April bis zum 15.Mai 2013 in der Londoner Wellcome Collection erkundet werden.

INSECTS AU GRATIN at EDIBLE

Links: Insects Au Gratin

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.