Home 3D Objekte MIT lässt sich beim 3-D Druck von Natur inspirieren (Update)

MIT lässt sich beim 3-D Druck von Natur inspirieren (Update)

Die kreativen Möglichkeiten die 3-D Drucker bieten, sind noch lange nicht erschöpft. Forscher des MIT erstellen biologische Strukturen mit Hilfe eines speziellen Algorithmus und einem Objet 3-D-Printer.

24.01.2012

Mit einfachen Strukturen geben sich Neri Oxman und Craig Carter vom MIT nicht zufrieden. Die beiden Professoren wollen Industrie mit Natur verbinden und auf die Möglichkeiten von 3-D-Druck aufmerksam machen. Im Gegensatz zu anderen Produktionsformen aus Kunststoff, Metallen und auch Glas sehen sie in Rapid-Manufacturing den Vorteil völlig neue Strukturen zu realisieren, die bis dato nicht möglich waren. Um diese Grenzen, die sich auch bereits in der menschlichen Vorstellungskraft manifestiert haben zu überwinden, orientiert sich Oxman dabei an Strukturen die in der Natur vorkommen. Dafür arbeiten die beiden Professoren an einem eigenen Algorithmus der auf Gesetze der Thermodynamik basiert und Formen der Biologie genieren soll.

Als erstes Resultat präsentierten sie einen etwa 15 cm großen Würfel der schon sehr an natürliche Strukturen erinnert. Vorgegeben war dabei nur die äußere Form des Würfels, das „Innenleben“ wurde praktisch automatisch generiert.

Derartig erstellte Teile könnten zukünftig noch ungeahnte Möglichkeiten in Hinblick auf Gewicht, Stabilität und Materialverbrauch bieten. Die Forscher des MIT planen dafür künftig gar einen eigenen 3-D Drucker.

Update: 10.05.2012

Neri „top 20 most influential architects to shape our future“ Oxman, spricht in einem Interview über ihre Projekte.

Oxmans Arbeiten sind nun auch in der Ausstellung ‘Multiversités Créatives’  im Pompidou Center in Paris zu sehen.

Links:

Update: 16.08.2012 – 18 Prototypes of the Human Body

Objet besuchte im Mai die Künstlerin Neri Oxman bei ihrer Ausstellung „Imaginary Beings, Mythologies of the Not Yet“ im Centre Pompidou in Paris. Die darin gezeigten „18 Prototypen des menschlichen Körpers“ wurden mit einem Objet Connex Multi-Material 3D Drucker erzeugt.

 

 

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.