Home Forschung & Bildung Organovo stellt 3D-gedrucktes Nierengewebe vor

Organovo stellt 3D-gedrucktes Nierengewebe vor

Auf der 2015 Experimental Biology Konferenz in Boston hat das amerikanische Bioprinting Unternehmen Organovo erste Daten und Informationen zu seinem in vitro 3D-gedrucken Nierengewebe vorgestellt.

Im November letzten Jahres hat Organovo das mittels 3D-Bioprinting Prozess hergestellte, menschliche Lebergewebe exVive3D auf den Markt gebracht. Wie schon das Lebergewebe, soll auch das Nierengewebe in der Forschung und zur Erprobung neuer Medikamente eingesetzt werden können.

Genauer erklärt handelt es sich bei dem Gewebe um proximale Tubuluszellen, die in der Niere den vorderen Teil des Nierenkanals bilden und mit Organovos NovoGen Bioprinting Plattform hergestellt werden.

Keith Murphy, Chairman und CEO bei Organovo äußert sich dazu in einer kürzlich veröffentlichten Pressemeldung:

“Kidney represents an ideal extension of Organovo’s capabilities to 3D bioprint organ tissues that can be tremendously useful in pharmaceutical research. The results released today admirably demonstrate a proof of concept that kidney is on the way to becoming another core commercial tissue for Organovo. The product that we intend to build from these initial results can be an excellent expansion for our core customers in toxicology, who regularly express to us an interest in having better solutions for the assessment of human kidney toxicity.”

In folgendem Video wird Organovos Bioprinting Prozess erklärt:

The Bioprinting Process

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.