Prellis Biologics: Rekordzeit und Auflösung beim Druck von menschlichem Gewebe

194

Wenn man sich nur seine Organe selbst drucken könnte, bräuchte man keine Warteliste für Organspenden mehr. Dieser Aufgabe hat sich Prellis Biologics gestellt, das in San Francisco angesiedelte Unternehmen hat sich auf den Druck von menschlichem Gewebe mit Kapillaren spezialisiert. Durch das neu Verfahren sollen Gewebe in Rekordzeiten mit einer hohen Auflösung angefertigt werden.

Alleine in den USA sterben jeden Tag schätzungsweise 330 Menschen an Organversagen. Durch die Möglichkeit Gewebe oder Organe zu drucken wären Dialysen, Sauerstofftanks oder tägliche Insulininjektionen nicht mehr notwendig. Prellis Biologics wurde von zwei Wissenschaftlern mit umfangreichem Wissen im Bereich Stammzellbiologie und 3D-Gewebedruck gegründet. Ihr Ziel ist es die Organspende-Liste abzuschaffen und neue Arzneimitteltherapien zu beschleunigen

„Ein Hauptziel in der Gewebetechnik ist es, lebensfähige menschliche Organe zu schaffen, aber niemand könnte Gewebe mit der Geschwindigkeit und Auflösung drucken, die für die Bildung lebensfähiger Kapillaren erforderlich sind“, sagte Melanie Matheu, PhD, CEO und Mitbegründerin von Prellis Biologics. „Bei Prellis haben wir jetzt diese Technologie entwickelt und den Weg für wichtige Fortschritte in der Medizin und letztlich für den Austausch funktioneller Organe geebnet.“

Das holografische 3D-Druckverfahren von Prellis kann die komplexen mikroskopisch großen Gefäße und Gerüste erzeugen, die menschliches Gewebe überleben lassen. Bei dieser Technologie wird ein Laser verwendet um vorab gezüchtetes Gewebe Stück für Stück aufzubauen. Dies geschieht ähnlich wie bei einem FFF Verfahren in einzelnen Schichten. Doch entscheidender ist die Druckgeschwindigkeit, weil das Gewebe nur eine kurze Zeit ohne Blutversorgung überleben kann. Sehr dichtes Gewebe überlebt maximal 30 Minuten, wenn es keine Nährstoffe und Sauerstoff über die Kapillaren erhält.

Die Druckgeschwindigkeit ist wichtig aber auch eine hohe Auflösung entscheidet über die Qualität des Gewebes. Kapillaren haben einen Durchmesser von 5 bis 10 Mikrometer, zum Vergleich hat ein  menschliches Haar einen Durchmesser von 75 bis 100 Mikrometer. Prellis Biologics Technologie erreicht additiv gefertigtes Gewebe mit einer Auflösung von nur 0,5 Mikrometer.

Prellis Biologics: Building Life with Light

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.