Home Forschung & Bildung SpiderFab: 3D-Drucker soll Objekte im Weltraum erzeugen

SpiderFab: 3D-Drucker soll Objekte im Weltraum erzeugen

Das Unternehmen Tethers Unlimited, möchte aus einer Kombination von 3D-Druck und Robotik Konstruktionen im Weltraum erzeugen.

Das Unternehmen entwickelt in Zusammenarbeit mit der NASA einen „Trusselator“, der extrudierte Rohre mithilfe von 3D-gedruckten Gelenken verbinden soll um so stabile, Spinnennetz-artige und leichtgewichtige Konstruktionen im Weltraum erzeugen zu können.

Das Unternehmen nennt dafür zwei mögliche Anwendungsgebiete. Einerseits könnte damit ein sogenannter „Star Shade“ (auf Deutsch etwa „Sternen-Schatten“ zur Verdunkelung des Lichts von weit entfernten Sternen) zur optischen Entdeckung von Planeten und  andererseits ein 100m großer Reflektor entwickelt werden.

Die Weltraumorganisation NASA forscht gemeinsam mit einer Vielzahl von Unternehmen an verschiedenen Einsatzbereichen für Additive Manufacturing. Neben neuen MaterialienContour Crafting am Mond und 3D-gedruckten Teilen für NASA´s neuen Rover  forscht man auch an EBF3 einem 3D-Druckverfahren für den Weltraum. Zusätzlich werden 3D-Drucker in der Schwerelosigkeit getestet und Raketenteile mittels Laser Sintering erzeugt.

(c) Picture: Tethers Unlimited

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelHyperform: faltbare Objekte aus dem 3D-Drucker
Nächsten ArtikelOptomec vermeldet Rekord Umsätze
Johannes Gartner is the founder and issuer of 3Druck.com and 3Printr.com.