Home Forschung & Bildung U.S. Navy vergibt $5M-Auftrag an Navatek und UMaine für AM-Forschung

U.S. Navy vergibt $5M-Auftrag an Navatek und UMaine für AM-Forschung

Das Advanced Structures and Composites Center (ASCC) der University of Maine und Navatek LLC, ein kommerzielles Forschungsunternehmen, das sich auf Schiffsrumpfformen und Marinestrukturen spezialisiert hat, haben vom Office of Naval Research (ONR) einen 5-Millionen-Dollar-Vertrag erhalten.

Die Kooperation und die Finanzierung werden es den Partnern ermöglichen, Materialien und fortschrittliche Fertigungsprozesse für den Bau und die Optimierung von Schiffen der Marine und des Marinekorps zu untersuchen. Ziel des Projekts ist es, die Geschwindigkeit, Reichweite, Nutzlast und Lebensdauer der Schiffe für Marineeinsätze zu verbessern sowie gleichzeitig Kosten und Produktionszeit zu reduzieren.

Das von der ONR finanzierte Forschungsprojekt wird sich speziell mit der Entwicklung von Werkzeugen und Techniken befassen, die es Ingenieuren ermöglichen, “das Vertrauen in additiv hergestellte Strukturen zu erhöhen”, sowie neue Verbundwerkstoffe zu evaluieren, komplexere Strukturen zu schaffen und die Produktivität zu verbessern, und das alles bei gleichzeitiger Kostensenkung. Letztendlich werden die Partner ihre AM-Prozesse und -Materialien auf die Konstruktion von USVs anwenden und dabei einen modularen Ansatz für die Konstruktion von Schiffsstrukturen anwenden.

Die UMaine ist schon seit mehreren Jahren in diesem Bereich aktiv. Vor zwei Jahren haben wir berichtet, dass die Institution eine Förderung von 500.000 US-Dollar in diesem Bereich bekommen hat.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.