Home Forschung & Bildung USA Militärfahrzeuge sollen über Crowdsourcing entwickelt werden

USA Militärfahrzeuge sollen über Crowdsourcing entwickelt werden

Ein US Programm des “Defense Advanced Research Projects Agency” (DARPA) sponsert nun TechShop mit $3.5 Millionen.

Ziel des DARPA Projektes mit dem Namen Adaptive Vehicle Make (AVM) ist die Schaffung der technischen Grundlagen von neuen militärischen Fahrzeugen. AVM fokussiert dabei auf eine  Entwicklung über “Crowdsourcing“, bei dem die technische Entwicklung über die freie Maker-Szene geschieht.

“Supporting initiatives that expand the number and diversity of talent contributing to the Nation’s defense is critical to DARPA’s efforts in advanced manufacturing. The resources made available through this effort enables more people to ‘make,’—the DNA of creativity and innovation.” so Kaigham Gabriel von DARPA.

Dazu wurde nun TechShop, ein Makerspace mit 5 Niederlassungen in der USA, mit $3,5 Millionen unterstützt. TechShop bietet unter anderem Workshops und den Zugang zu Geräten für Mitglieder an und möchte mit dem Geld nun zwei weitere Niederlassungen eröffnen.

AVM ist Teil des Manufacturing Experimentation and Outreach” (MENTOR) Programms zur Förderung der U.S. Industrie. Das Programm finanzierte auch 3D-Drucker von Stratasys für den Einatz in US-Schulen.

(c) Pictures & Link: DARPA

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schick uns eine Nachricht.