Home Gastbeiträge 3D-gedrucke Modelle der 1938 zerstörten Solinger Synagoge

3D-gedrucke Modelle der 1938 zerstörten Solinger Synagoge

Auf Basis alter Pläne und Fotos sowie Aufzeichnungen der Zeitzeugin Bella Tabak haben die EXCIT3D GmbH und das Max-Leven-Zentrum Solingen ein 3D-Modell der vor 150 Jahren erbauten und 1938 zerstörten Solinger Synagoge rekonstruiert.

Zu diesem Anlass haben wir auf einer Gedenkfeier in Solingen Modelle der gesamten Synagoge sowie des Thoraschreins dem Zentralratsvizepräsidenten der Juden in Deutschland, Herrn Abraham Lehrer übergeben (Foto). In einer Nacht-und-Nebel-Aktion hatte uns der 3D-Druckerhersteller Formlabs kurz vor der Veranstaltung noch einen Form3 ausgeliefert, mit dem wir die hochfiligranen Modelle drucken konnten.
Am 24.3.2022 haben wior dann  im Rahmen einer Pressekonferenz die #Synagoge als #Virtual und #augmentedreality Projekt präsentiert. Mit einer VR-Brille lässt sich jetzt das Gebäude virtuell begehen und mit dem Smartphone im realen Raum positionieren
An diesem Projekt arbeitet neben unseren 3D-Artists auch unser freier Mitarbeiter mit. Er lebt und arbeitet in Charkiw, Ukraine. Seit dem 24. Februar 2022 ist, trotz aller Bemühungen unsererseits, der Kontakt abgebrochen. Wir hoffen inständig, dass ihm und seiner Familie nichts zugestoßen ist.
Mehr dazu hier >>

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.