Home Gastbeiträge Boom bei 3D gedruckten Skulpturen und Statuen

Boom bei 3D gedruckten Skulpturen und Statuen

Seit es 3D-Druck gibt, nimmt die Zahl an selbst gedruckten fiktionalen Figuren in allen Varianten stehts zu. Doch nicht nur Figuren aus Film und Fernsehen werden immer beliebter und häufiger gedruckt. Typische 3D-Figuren sind der Octopus, Groot, Moai-Statuen oder der Sackboy. Doch wegen des zunehmenden Trends zum Homeoffice gibt es eine immer stärkere Zunahme von Anfragen zum 3D-Druck von Skulpturen und Statuen, um die eigenen vier Wände optisch aufzuwerten. Freistehende Skulpturen oder kleine Statuen für das Bücherregel im Hintergrund einer Videokonferenz machen doch einiges her.

 

Doch wie zeigt sich aktuell der Wandel weg von kleinen Figuren, hin zu großen griechischen Statuen und Büsten aus dem 3D-Drucker? Viele Privatpersonen besitzen inzwischen einen 3D-Drucker und können sich damit ihre Fan-Figuren selbst zuhause ausdrucken. So ein Druck ist in wenigen Stunden fertig und meistens ist die Qualität auf einem hohen Niveau. Zunehmend werden die Nachfragen „ernster“: Immer mehr wünschen sich Statuen im griechischen Stil, welche bis zu 30cm hoch sind und eine hochwertige Haptik haben. Hierfür benötigt es eine relativ dichte innere Stützstruktur, damit das Modell am Ende nicht wie hohles Plastik klingt, sondern stabil und robust ist und einen guten Stand hat. Für eine solche Höhe in Kombination mit einer hochwertigen Außenhaut und einer dichten inneren Struktur bedarf es eine sehr lange Druckzeit und 3D-Drucker mit großem Bauraumvolumen.

Wegen der hohen Nachfrage in den letzten Monaten taten sich viele Bildhauer schwer, die schiere Menge an Anfragen noch zu bearbeiten. Daher nutzen viele Kunden einen 3D-Druckservice, um sich ihre Statue bzw. Skulptur in 3D-Drucken zu lassen. Nicht nur die hohe Druckqualität überzeugt immer mehr Skulpturbesitzer; die Lieferzeit von 3D-Druck ist im Vergleich zu einem Bildhauer, der ein Modell erst durch die subtraktive Arbeitsweise aus einem Stein oder Holzstück herausarbeiten muss, deutlich kürzer. Und noch ein weiterer Vorteil lässt den Run auf Statuen aus dem 3D-Drucker erklären: Durch die Individualisierbarkeit lassen sich Namensplaketten für eine persönliche Widmung direkt in den Sockel einer Skulptur einbetten und mitdrucken. Dadurch erhält das Modell eine individuelle Note und macht eine Statue zu einem hochwertigen und individuellen Geschenk.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelSLM Solutions zeigt sich mit Daten aus dem ersten Quartal 2021 zufrieden
Nächsten ArtikelVoxeljet: 60%iger Anstieg der 3D-Drucker-Verkäufe im ersten Quartal 2021
Willkommen bei deinem online 3D-Druck- und Konstruktionsservice aus München. Hier kannst du günstig dein Modell in 3D drucken lassen. Mit Leidenschaft und Liebe zum Detail unterstützen wir dich als FDM-Druckservice bei deinem Projekt. Völlig unkompliziert von Mensch zu Mensch.