Home Gastbeiträge Drohnen aus dem 3D-Drucker

Drohnen aus dem 3D-Drucker

Wissenschaftler von der University of Sheffield im Advanced Manufacturing Research Centre (AMRC) haben mit Hilfe von 3D-Druck-Technologien ein unbemanntes Luftfahrzeug entworfen und produziert.

Das AMRC ist ein Forschungszentrum der University of Sheffield, welches von dem Flugzeugbau-Unternehmen Boeing finanziert wird. Ebenfalls gehört auch Rolls-Royce zu den Partnern der Einrichtung. Wissenschaftler der neuen Design & Prototyping Gruppe haben ein unbemanntes Luftfahrzeug entworfen.

Unbemannte Luftfahrzeug, sogenannte Drohnen, übernehmen oft Kontroll- und Überwachungsaufgaben. Im zivilen Bereich werden sie auch oft für Fotografie eingesetzt. Das Entwerfen von solchen Drohnen kann ein zeit- und kostenintensives Unterfangen sein. Aus diesem Grund arbeiten die Wissenschaftler an Methoden um die Vorgänge zu optimieren.

Bei diesem Projekt wurden die Flugzeugteile teilweise mit einer Fused Deposition Modelling (FDM) Technologie gedruckt. Um Materialkosten und die Bauzeit zu verringern hat das AMRC Team jeden Teil der Struktur speziell für Additive Manufacture designt.

Für den Druck wurde ein Stratasys Fortus 900mc FDM 3D Drucker mit ABS-M30 Material genutzt. Das Gerüst für die Drohne konnte mit dem Drucker in 24 Stunden produziert werden. Ohne den Optimierungen, erklärte Mark Cocking von der Gruppe, hätte die Produktion über 120 Stunden gedauert.

Um die Konstruktion zu verbessern wurde die numerische Strömungsmechanik angewandt. Das fertige Flugzeug hat eine Spannweite von 1,5 Meter und wiegt unter 2 Kilogramm. Ebenso kann es für den Transport leicht in der Mitte getrennt werden. Die ersten Flugtests waren erfolgreich und es werden weitere Optimierungen vorgenommen.

Gastbeitrag: David Gotsch
Wollen Sie auch einen Gastbeitrag schreiben? Kontaktieren Sie uns!

(c) Picture: Wikimedia Commons

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.