eBOX: Intelligente Box zur Lagerung von Filament

944

Der chinesische Filamenthersteller eSUN hat eine neue Box zur Lagerung von Filament angekündigt. Die eBOX soll Filament vor Staub und Luftfeuchtigkeit schützen und gleichzeitig kann jederzeit abgelesen werden wieviel Filament schon verbraucht wurde. 

Viele Kunststoffsorten nehmen Feuchtigkeit aus der Luft auf und lassen sich dann nicht mehr so gut verarbeiten. Zudem lagert sich Staub auf Filament ab, das über längere Zeit gelagert wird. Auch der Staub kann zahlreiche Probleme bei der Verarbeitung verursachen – von schlechter Druckqualität bis zu verstopften Druckdüsen ist alles möglich.

Für die Lösung der Probleme hat eSUN nun eBOX vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Box die eine Spule Filament lagern kann. Während der gesamten Lagerung wird das Gewicht der Spule gemessen. So kann jederzeit bestimmt werden, wieviel Filament bereits verbraucht wurde und wie viel Filament noch auf der Spule übrig ist. Zusätzlich kann die eBOX Filament trocknen. Mit einer Leistung von 24W soll eine Temperatur von bis zu 80 Grad erreicht werden.

Im Inneren der Box findet eine Spule mit Filament und einem Gewicht von bis zu 2 Kilogramm Platz. Die Spule darf aber einen maximalen Durchmesser von 200mm und eine maximale Höhe von 73mm nicht überschreiten. Damit ist es nicht möglich viele der größeren Filamentspulen überhaupt in der eBOX zu lagern. Es werden die Filamentdurchmesser 1.75, 2.85 und 3mm unterstützt.

Zu welchem Preis die eBOX angeboten wird ist noch nicht bekannt. Ebenso unbekannt ist ein Datum für den offiziellen Verkaufsstart. Es handelt sich jedoch nicht um die erste Box zu Lagerung und Trocknung von Filament. Vor etwas über einem Jahr wurde PrintDry vorgestellt. 

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.