eSUN bring neue Lösungen für 3D-Druck auf den Markt

430

Der Chinesische Hersteller eSun bringt zahlreiche neue Produkte für 3D-Druck auf den Markt. Unter anderem einen 3D-Druck Stift, einen intelligenten Filamentbehälter und 3D-Drucker die mit Resin arbeiten.

eSUN holt zu einem Rundumschlag aus, so könnte der Titel dieses Artikels ebenfalls lauten. Der chinesische Hersteller bringt zahlreiche neue Materialien, mehrere neue Geräte und neues Zubehör auf den Markt.

Die eBOX hat eSUN schon vor längerem angekündigt. Dabei handelt es sich um eine Box zur Lagerung von Filament, die gleichzeitig das Filament trocknen kann und die Menge an verbrauchtem Filament misst. Mit Respool und Refilament übernimmt eSUN zudem das immer beliebter werdende Konzept von Masterspulen. Es wird also eine Spule geliefert (oder ausgedruckt) und diese kann immer wieder mit Filament bestückt werden. So entfällt ein großer Anteil an Kunststoffmüll. Außerdem können die Kosten reduziert werden (keine Spule muss angekauft werden und geringeres Versandgewicht).

Der isun3D LTP 4.0 und die dazugehörigen Materialien (eMate) wurden ebenfalls neu auf den Markt gebracht. Es handelt sich dabei um einen 3D-Druck-Stift, also quasi ein Extruder und Hotend das per Hand bewegt wird. Mit solchen Stiften können Künstler schnell kreative Formen erzeugen. Auch kann man bestehende gedruckte Objekte damit verbessern und verfeinern.

Wie viele andere Unternehmen auch, bringt auch eSUN einen neuen LCD 3D-Drucker auf den Markt. Aber nicht nur das, auch ein DLP 3D-Drucker und ein Resin wurden entwickelt. Noch sind nicht alle Details bekannt, klar ist nur, dass der DLP 3D-Drucker eine Lebensdauer von 50.000 Stunden besitzen soll. Bei dem Resin handelt es sich um eResin-PLA, das Resin Äquivalent zu PLA Filament.

Doch das war noch nicht alles, 11 neue Filamente sollen sämtliche Wünsche und Bedürfnisse abdecken. eBamboo ist ein Filament mit Bestandteilen aus Bambus (Fasern oder Pulver) um den typischen Holzgeruch und das richtige Aroma zu erzeugen. eTPU-98A ist ein TPU Filament, das für verschiedenste Zwecke genützt werden kann. eSoluble und PVA sind wasserlösliche Filamente, wobei eSoluble sich deutlich schneller auflösen soll. eClean ist ein Filament zur Reinigung der Hotends und der Druckspitze. Es kann für einen weiten Temperaturbereich von 150 bis 260 Grad eingesetzt werden. ePA-CF ist ein besonders stabiles Filament. Es handelt sich um ein Nylon-Filament mit Carbonfasern zur Verstärkung. Aus dem selben Bereich kommt ePA-GF: ebenfalls ein Nylon-Filament allerdings mit Glassfasern verstärkt. ePEEK ist ein Peek Filament das bei bis zu 315 Grad gedruckt werden kann und im Anschluss eine hohe Wärmeresistenz besitzt. Zudem wurde noch eASA, PLA+ und PETG vorgestellt. Viele der Filamente sollen zudem in verschiedenen Farben erhältlich sein.

Mit all diesen neuen Materialien und Geräten dürfte eSUN in den nächsten Jahren noch weiter wachsen. Das Unternehmen existiert bereits seit 2002. Seit 2007 beschäftigt sich eSUN vermehrt mit 3D-Druck, offizielles Unternehmensziel ist es beste Qualität bei gutem Preis zu liefern.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.