Renishaw veröffentlicht Guide für additive Fertigung

409

Der bekannte Hersteller von 3D-Druckern, Renishaw, hat einen Guide für additive Fertigung erstellt. Neben zahlreichen Artikel mit Anleitungen, gibt es Videos, Datenblätter, Case Studies und zahlreiche Dokumente.

Renishaw ist vor allem für 3D-Drucker bekannt die Metalle verarbeiten. Viele die 3D-Druck nicht kennen, wissen aber auch nichts über die Vorzüge von additiver Fertigung. Daher hat sich Renishaw entschlossen einen Guide zu erstellen, der die Vorzüge von Metall-3D-Druck zeigt.

We want to educate the industry on why to consider AM, when to consider it and what applications are suitable. Alongside our knowledge of AM, Renishaw has expertise in precision measurement, machining and finishing. This positions us as the perfect partner for an integrated industrial additive manufacturing solution.

Gerade für 3D-Drucker die Metalle verarbeiten ist der Preis für einen Einstieg in die Technologie sehr hoch. Zudem müssen die richtigen Arbeitsschritte und Parameter erst abgestimmt werden. Daher sehen vielen Unternehmen 3D-Druck für Metalle als nicht finanzierbar an. Häufig ist es aber so, dass 3D-Druck auch eine große Reduktion der Kosten mit sich bringt. Um die Vorteile, die Einsatzgebiete und die richtigen Arbeitsweisen für 3D-Druck von Metallen zu zeigen, wurde der neue Guide letztendlich erstellt.

Auf der Website von Renishaw kann man ohne Anmeldung auf sämtliche Unterlagen zugreifen. Ganz ohne Eigennutzen hat Renishaw den Guide aber natürlich nicht erstellt, schließlich verkauft das Unternehmen auch 3D-Drucker für Metalle.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.