Home Industrie 12 Vorbestellungen für den Großraum-3D-Drucker Massivit 10000 nach offiziellen Launch

12 Vorbestellungen für den Großraum-3D-Drucker Massivit 10000 nach offiziellen Launch

Massivit 3D meldet 12 neue Vorbestellungen für den Massivit 10000-Drucker, der auf der JEC World Fachmesse in Frankreich, eine der größten Messen für Verbundwerkstoffe, vorgestellt wurde. Das Unternehmen hat nun insgesamt 29 Aufträge für ihren neuen Drucker.

Der Massivit 10000 ist für den Druck von Formen konzipiert, die von Industrieunternehmen für die Produktion von Endverbrauchsteilen aus Verbundwerkstoffen
(aus Kohlenstoff und Glasfaser) gebraucht werden.

Der Drucker bietet erhebliche Einsparungen bei den Produktionskosten:

  • bis zu 80% der Arbeitskosten
  • bis zu 80% der Produktionszeit
  • und bis zu 50% der bei den Materialkosten.

Der Wert des Marktes für Verbundwerkstoffe wird bis 2024 voraussichtlich auf 131 Milliarden Dollar wachsen. Der Massivit 10000 könnte einen Anteil von ~15% – 20% an diesem Markt erreichen.

Der CEO von Massivit 3D, Erez Zimerman, kommentierte: „Der Massivit 10000-Drucker wurde am Wochenende mit großem Erfolg eingeführt und wir sind stolz darauf, mit 12 neuen, unverbindlichen Reservierungen nach Israel zurückzukehren. Dies ist ein bedeutender Erfolg für das Unternehmen. Der Drucker stößt bei potenziellen Kunden auf großes Interesse.
Kunden, denen wir seine einzigartige, bahnbrechende Technologie vorgestellt haben, die die nächste Generation von 3D-Druckern darstellt.“

Die Markteinführung fand am vergangenen Wochenende auf der JEC World in Frankreich statt, die seit 1965 jährlich von der französischen Vereinigung für die Entwicklung von Verbundwerkstoffe veranstaltet wird.

In Vorbereitung auf die Markteinführung und im Verlauf der Messe führte das Unternehmen eine Marketingkampagne durch, die zu
12 unverbindlichen Vorbestellungen für den Massivit 10000 geführt hat. Mit dem heutigen Tag hat das Unternehmen insgesamt 29 solcher Reservierungen für ihren neuen Drucker verzeichnet.
Der Massivit 10000 gehört zur nächsten Generation von 3D-Druckern von Massivit. Der Drucker arbeitet mit der Cast-In-Motion Technologie, mit der Formen gedruckt werden können, die Industrieunternehmen zur Herstellung von Teilen aus Verbundwerkstoffen für die Luftfahrt-, Marine-, Automobil-, Eisenbahn- und anderen Industrien benötigen.

Das unternehmen reagiert mit ihrem neuen Drucker auf die Nachfrage des Marktes, Teile aus Verbundwerkstoffen schneller, effizienter, zuverlässiger und kostengünstiger herzustellen als mit manuellen Verfahren, komplexen oder halbautomatischen Methoden. Der Massivit 10000 ermöglicht eine erhebliche Senkung der Arbeits- und Produktionskosten durch die Reduzierung der manuellen Arbeit und der Fertigungsschritte, die zur Herstellung von Formen benötigt wird. Zudem erfordert diese Methode weniger spezifisches Know-How und senkt somit die erforderlichen Fähigkeiten und Kenntnisse der Mitarbeiter.

Der Markt für Verbundwerkstoffe wird für das Jahr 2019 auf 80 Milliarden Dollar geschätzt und hat eine jährliche
Wachstumsrate von 7,7 %. Es wird geschätzt, dass dieser Markt bis zum Jahr 2024 auf 131 Milliarden Dollar und bis zum Jahr 2025 auf 140 Milliarden Dollar anwachsen wird.

Zusätzlich zu den unverbindlichen Reservierungen, die auf der JEC World-Messe gemacht wurden, haben zwei Kunden auch Beta Tests für die Massivit 10000 vereinbart. Der erste Kunde ist Kanfit – sie erhielten den Drucker im ersten Quartal 2021. Kanfit stellt Produkte aus Verbundwerkstoffen für wichtige Akteure in der globalen Luftfahrtindustrie wie Israel Aerospace Industries (IAI), Elbit Systems, Rafael, die israelische Luftwaffe, das israelische
Verteidigungsministerium und Anderen, her. Der zweite Kunde, der im 1. Quartal 2022 eine Beta-Vereinbarung unterzeichnete, ist das US-amerikanische Unternehmen Lyons, das sich auf die Herstellung hochwertiger Badartikel spezialisiert hat.
Massivit 3D bereitet sich darauf vor, ab H2 2022 mit der Auslieferung des Massivit 10000 an Kunden zu beginnen.

Mehr über Massivit 3D finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.