Home Industrie 3 Millionen Euro Investment für 3D-Drucker-Hersteller Roboze

3 Millionen Euro Investment für 3D-Drucker-Hersteller Roboze

Erstmals seit der Gründung 2013 hat der italienische 3D-DruckerHersteller Roboze eine Finanzierungsrunde abgeschlossen. Insgesamt wurden 3 Millionen Euro gesammelt, die für die Weiterentwicklung des Unternehmens verwendet werden sollen.

Der italienische Hersteller ist bekannt für seine FFF-3D-Drucker, die sich primär an professionelle Anwender richten. Erst vor wenigen Wochen präsentierte das Unternehmen bei der Fachmesse Formnext seine neuste Modell-Serie. Zu den Kunden von dem italienischen Hersteller gehören u.a. General Electric, Airbus, Iveco und Dallara. Bisher werden die Drucker in 24 Länder genutzt.

Hohes Wachstum von Roboze

2015 veröffentlichte der Hersteller den erfolgreichen Roboze One. Seither hat das Unternehmen jährlich einen Umsatzzuwachs von 100%. Mit dem neuen Investment von 3 Millionen Euro erhofft sich Roboze einen weiteren Boost. Bis Ende 2019 soll es ein Wachstum von weiteren 500% geben. Ebenfalls soll die Mitarbeiterzahl auf 80 Angestellte angehoben werden.

Getragen wird die Investition von der italienischen Investment-Firma Equiter SPA. Neben der Entwicklung neuer Technologien und Materialien, wird das Geld auch für den Ausbau der Präsenz in den USA und EMEA genutzt werden.

Keine News mehr versäumen

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Mit einem Klick auf "Anmelden" bestätigen Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Wir versenden keinen Spam und eine Abmeldung des Newsletters ist jederzeit möglich.

Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
QuelleRoboze
Vorherigen ArtikelGE Additive unterstützt die Vision der University of Sydney
Nächsten Artikel5 Trends des 3D-Drucks im Jahr 2019
David ist Redakteur bei 3Druck.com.