Home Industrie 3D-Druck-Spezialist Materialise verzeichnet Umsatzwachstum im zweiten Quartal 2022

3D-Druck-Spezialist Materialise verzeichnet Umsatzwachstum im zweiten Quartal 2022

Materialise NV (NASDAQ:MTLS), ein Anbieter von Software für die additive Fertigung und die Medizintechnik sowie von anspruchsvollen 3D-Druck-Dienstleistungen, gab seine Finanzergebnisse für das zweite Quartal zum 30. Juni 2022 bekannt.

Der Gesamtumsatz stieg um 14,5% auf 58.070 TEUR im Vergleich zu 50.713 TEUR im zweiten Quartal 2021.
Die gesamten abgegrenzten Umsatzerlöse aus jährlichen Softwareverkäufen und Wartungsgebühren stiegen im Vergleich zum 31. Dezember 2021 um 3.758 TEUR auf 38.903 TEUR.
Das bereinigte EBITDA betrug 4.240 TEUR, verglichen mit 6.925 TEUR für den Zeitraum 2021.

Der Nettogewinn für das zweite Quartal 2022 betrug 896 kEUR oder 0,02 EUR pro verwässerter Aktie, verglichen mit 3.367 kEUR oder 0,06 EUR pro verwässerter Aktie im Zeitraum 2021.

Der Vorstandsvorsitzende Peter Leys kommentierte: „Die Nachfrage nach den Produkten und Lösungen aller unserer drei Segmente blieb in diesen unsicheren makroökonomischen Zeiten stark. Der Umsatz von Materialise ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 15 % gestiegen und unsere abgegrenzten Umsätze aus jährlichen Softwareverkäufen und Wartungsgebühren sind im Vergleich zum 31. Dezember 2021 um mehr als 10 % gestiegen. Ermutigt durch unsere soliden Topline-Ergebnisse setzen wir unseren Plan fort, in unsere Wachstumsgeschäfte zu investieren. Infolge der Inflation und insbesondere unserer gestiegenen Arbeitskosten lag unser bereinigtes EBITDA für das Quartal bei 4.240 TEUR im Vergleich zu 6.925 TEUR im zweiten Quartal 2021.“

Ergebnisse des zweiten Quartals 2022

Der Gesamtumsatz für das zweite Quartal 2022 stieg um 14,5 % auf 58.070 kEUR gegenüber 50.713 kEUR im zweiten Quartal 2021. Das bereinigte EBITDA belief sich im zweiten Quartal 2022 auf 4.240 TEUR, verglichen mit 6.925 TEUR im zweiten Quartal 2021. Die bereinigte EBITDA-Marge (bereinigtes EBITDA geteilt durch den Gesamtumsatz) für das zweite Quartal 2022 betrug 7,3 %, verglichen mit 13,7 % für das zweite Quartal 2021.

Die Umsatzerlöse unseres Segments Materialise Software stiegen im zweiten Quartal 2022 um 6,1 % auf 10.642 TEUR gegenüber 10.032 TEUR im Vorjahresquartal. Das Segment-EBITDA sank, einschließlich der Auswirkungen der laufenden Investitionen in Link3D, auf 821 TEUR von 3.129 TEUR, während die Segment-EBITDA-Marge 7,7 % betrug, verglichen mit 31,2 % im Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz unseres Segments Materialise Medical stieg im zweiten Quartal 2022 um 18,9 % auf 20.855 TEUR, verglichen mit 17.544 TEUR im gleichen Zeitraum 2021. Das Segment-EBITDA belief sich im zweiten Quartal 2022 auf 4.474 TEUR im Vergleich zu 4.519 TEUR, während die Segment-EBITDA-Marge 21,5% betrug, verglichen mit 25,8% im zweiten Quartal 2021.

Die Umsatzerlöse unseres Segments Materialise Manufacturing stiegen im zweiten Quartal 2022 um 14,2% auf 26.574 TEUR gegenüber 23.268 TEUR im zweiten Quartal 2021. Das Segment-EBITDA betrug 1.581 TEUR im Vergleich zu 1.850 TEUR im Vorjahreszeitraum, während die Segment-EBITDA-Marge 5,9 % betrug, verglichen mit 8,0 % im zweiten Quartal 2021.

Der Bruttogewinn betrug 32.030 TEUR im Vergleich zu 28.441 TEUR im Vorjahreszeitraum, während der Bruttogewinn in Prozent der Umsatzerlöse auf 55,2% sank, verglichen mit 56,1% im zweiten Quartal 2021.

Die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung („F&E“), Vertrieb und Marketing („S&M“) sowie für allgemeine Verwaltung („G&A“) stiegen im zweiten Quartal 2022 insgesamt um 25,1 % auf 33.613 kEUR gegenüber 26.863 kEUR im zweiten Quartal 2021.

Die sonstigen betrieblichen Nettoerträge beliefen sich auf 498 kEUR gegenüber 843 kEUR im zweiten Quartal 2021.

Das Betriebsergebnis belief sich auf (1.084) kEUR gegenüber 2.421 kEUR im zweiten Quartal 2021.

Das Nettofinanzergebnis betrug 2.580 TEUR im Vergleich zu 1.153 TEUR im zweiten Quartal 2021.

Das zweite Quartal 2022 enthielt einen Ertragsteueraufwand von (600) TEUR, verglichen mit (207) TEUR im zweiten Quartal 2021.

Infolgedessen belief sich der Nettogewinn für das zweite Quartal 2022 auf 896 kEUR, verglichen mit 3.367 kEUR im gleichen Zeitraum 2021. Das Gesamtergebnis für das zweite Quartal 2022, das die Wechselkursdifferenzen aus der Umrechnung ausländischer Geschäftsbetriebe enthält, betrug 771 TEUR, verglichen mit 4.344 TEUR für den Zeitraum 2021.

Zum 30. Juni 2022 verfügten wir über Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente in Höhe von 168.133 TEUR im Vergleich zu 196.028 TEUR zum 31. Dezember 2021. Die Bruttoverschuldung belief sich auf 90.474 TEUR, verglichen mit 99.107 TEUR am 31. Dezember 2021. Die Nettoliquidität (liquide Mittel abzüglich der Bruttoverschuldung) betrug 77.659 TEUR, was einem Rückgang von 19.262 TEUR entspricht und die Auswirkung der Ausübung der Kaufoption zum Erwerb von 100% der Anteile an Link3D beinhaltet.

Der Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit für das zweite Quartal des Jahres 2022 betrug 8.636 TEUR gegenüber 8.871 TEUR im gleichen Zeitraum des Jahres 2021. Die Gesamtinvestitionen für das zweite Quartal 2022 beliefen sich auf 6.548 TEUR.

Das Nettoeigenkapital zum 30. Juni 2022 betrug 234.921 TEUR gegenüber 232.577 TEUR zum 31. Dezember 2021.

Ausblick 2022

Leys schloss mit den Worten: „Das kontinuierliche Umsatzwachstum, das jedes unserer Segmente im ersten und zweiten Quartal dieses Jahres verzeichnete, bestärkt uns in unserer Zuversicht, dass unsere Umsätze im Gesamtjahr 2022 um mindestens 10 % höher sein werden als 2021. Während die Inflation und die Auswirkungen des War for Talents, die höher und hartnäckiger sind als zu Beginn dieses Jahres erwartet, unsere Ergebnisse belasten, investieren wir weiterhin in unsere Wachstumsgeschäfte. Infolgedessen gehen wir derzeit davon aus, dass unser konsolidiertes EBITDA für das Gesamtjahr 2022 in einer Spanne von 20 bis 25 Mio. EUR liegen wird.“

Mehr über Materialise finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.