Home Industrie 3D-Drucker-Hersteller Massivit 3D startet erfolgreich an der Börse

3D-Drucker-Hersteller Massivit 3D startet erfolgreich an der Börse

Im Januar haben wir berichtet, dass der israelische 3D-DruckerHersteller Massivit 3D an die Börse gehen will. In der letzten Woche war es so weit und das Unternehmen ist nun an der Tel-Aviv Stock Exchange gelistet.

Das Unternehmen hat 169 Millionen Schekel (ca. 43 Millionen Euro) eingenommen, mit einer Pre-Money-Bewertung von ca. 490 Millionen Schekel (ca. 124 Millionen Euro) und einer Post-Money-Bewertung von ca. 660 Millionen Schekel (ca. 152 Millionen Euro). Als Teil des Angebots an institutionelle Investoren erhielt das Unternehmen eine Nachfrage von ca. 249 Millionen Schekel (63 Millionen Euro). Führende institutionelle Institutionen auf dem israelischen Markt haben in den aktuellen Börsengang investiert.

Massivit 3D ist bekannt für seine Großraum-3D-Drucker für die industrielle Anwendung. Bei den Maschinen wird auf eine FDM-TEchnologie gesetzt. Massivit 3D hat seine eigene Technologie in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und hat sie mit 50 Patenten abgesichert.

Das Unternehmen wird bei der Tel Aviv Stock Exchange unter dem Kürzel MSVT gehandelt.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.