Home Industrie 3D-Metall-Druck: VELO3D und Honeywell Aerospace schließen Partnerschaft

3D-Metall-Druck: VELO3D und Honeywell Aerospace schließen Partnerschaft

VELO3D und Honeywell Aerospace haben eine Partnerschaft angekündigt, um das Sapphire-System von VELO3D als eine praktikable Fertigungsplattform für die 3D-Druckproduktion von Flugzeugkomponenten zu qualifizieren.

Das besondere an dem Saphir-System ist, dass der Drucker komplexe Metallteile ohne Stützstrukturen herstellen kann. Dadurch kann laut dem Herstell Zeit und Kosten gespart weden ohne, dass die Qualität darunter leidet..

Das VELO3D Sapphire-System wird nun in der Phoenix-Anlage von Honeywell Aerospace eingesetzt. Der Qualifizierungsprozess ist im Gange und konzentriert sich auf INCONEL, eine Superlegierung auf Nickelbasis, die sich gut für extreme Temperaturen eignet. VELO3D wird sein Fachwissen bei der Entwicklung geeigneter Parametersätze für Honeywell Aerospace zur Verfügung stellen, um die Materialqualifizierung unter Verwendung des Saphir-Systems zur Erzielung optimaler Materialeigenschaften abzuschließen. Der Qualifizierungsprozess wird voraussichtlich bis zum dritten Quartal dieses Jahres abgeschlossen sein.

“Wir qualifizieren das Sapphire-System von VELO3D mit dem Ziel, Geometrien zu drucken, die auf den vorhandenen 3D-Metalldruckern nicht hergestellt werden können. Ihre Technologie wird Honeywell bei der Entwicklung neuer Anwendungen für Produktionsteile helfen und gleichzeitig unsere Materialanforderungen für die Qualifizierung erfüllen”, sagte Dr. Söeren Wiener, Senior Director of Technology and Advanced Operations bei Honeywell Aerospace. “Wir beabsichtigen, diese Geräte durch Wiederholbarkeitstests in unserer Produktionsumgebung, einschließlich Bau und Nachbearbeitung, zu qualifizieren, um einen akzeptablen Satz von Materialeigenschaftsdaten und die Qualifizierung von Flughardware zu generieren.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.