Home Industrie 3D Systems und Precision Resource kündigen strategische Partnerschaft an

3D Systems und Precision Resource kündigen strategische Partnerschaft an

Der 3D-Druck-Spezialist 3D Systems und Precision Resource, ein führendes Unternehmen in der Herstellung kritischer Komponenten für die Automobil-, Schwerlast-, Luft- und Raumfahrt- sowie die Medizintechnikindustrie, gaben eine strategische Partnerschaft zur Skalierung und Beschleunigung der additiven Fertigung bekannt.

Im Rahmen dieser Vereinbarung hat Precision Resource zwei DMP Flex 350 Dual 3D-Drucker von 3D Systems erworben, die in der AS9100-zertifizierten Produktionsstätte in Huntington Beach, Kalifornien, eingesetzt werden sollen. Die nahtlose Integration der DMP-Technologie von 3D Systems in die Produktionsprozesse von Precision Resource, ergänzt durch 5-Achsen-Maschinenzentren und fortschrittliche Inspektionssysteme, erweitert das Portfolio der Präzisionsmetallverarbeitung und bietet neue Lösungen für die sich wandelnden Bedürfnisse der Kunden von Precision Resource.

“Wir freuen uns, mit 3D Systems zusammenzuarbeiten, einem Unternehmen, das unser Engagement für Spitzenleistungen und Innovation teilt”, sagte Chris Gratton, General Manager von Precision Resource. “Diese Partnerschaft ermöglicht es uns, die neuesten Fortschritte in der additiven Fertigung von Metallen zu nutzen und Precision Resource weiter an der Spitze des technologischen Fortschritts zu positionieren. Diese Expansion in den Bereich des additiven Metalldrucks unterstreicht das kontinuierliche Engagement von Precision Resource, unseren Kunden, Partnern und Stakeholdern einen außergewöhnlichen Mehrwert zu bieten. Während wir dieses aufregende neue Kapitel aufschlagen, bleiben wir unserer Mission der Exzellenz und kontinuierlichen Verbesserung verpflichtet.”

Ingenieure der Application Innovation Group (AIG) von 3D Systems arbeiteten eng mit dem Team von Precision Resource zusammen, um diese Lösung zu entwickeln. Beide Teams verfügen über umfassende Expertise in der Metallverarbeitung sowie in hochkomplexen Anwendungen. Diese technische Expertise, kombiniert mit der DMP-Technologie von 3D Systems und den umfangreichen Nachbearbeitungsmöglichkeiten von Precision Resource, führte zu einer effizienten und robusten End-to-End-Fertigungslösung für additive Fertigungsteile, die den Leistungsanforderungen hochkritischer Komponenten gerecht wird und durch vertikale Integration Lieferkettenprobleme löst.

“Die Herstellung von Teilen für hochkritische Branchen erfordert Präzision ohne Kompromisse”, sagte Jeph Ruppert, Vice President, Technical Business Development, 3D Systems. “Unternehmen, die sich auf diese Bereiche konzentrieren, benötigen ständige Innovationen, um die Anforderungen an Genauigkeit, Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit und Produktivität einer immer komplexeren Produktion zu erfüllen. Die Zusammenführung der branchenführenden Technologie und des Anwendungs-Know-hows von 3D Systems und Precision Resource wird zu höherer Qualität, verbesserten Gesamtbetriebskosten, verkürzten Markteinführungszeiten und minimierten Störungen der Lieferkette führen. Ich freue mich darauf zu sehen, wie unsere Zusammenarbeit das Potenzial von Metal AM erweitern und beschleunigen kann.”

Die DMP Flex 350-Plattform von 3D Systems ist für flexible Anwendungen von der Entwicklungsphase bis zur Serienproduktion ausgelegt. Schnelle Wechselmodule und ein effizientes Pulverrecyclingsystem beschleunigen die Produktion, während ein zentraler Server Druckaufträge, Materialien, Einstellungen und Wartung verwaltet, um eine 24/7-Produktivität zu gewährleisten. Durch das einzigartige Vakuumkammerkonzept der DMP Flex 350-Drucker wird der Argonverbrauch stark reduziert, während eine erstklassige Sauerstoffreinheit (<25 ppm) gewährleistet wird. Dies führt zu außergewöhnlich starken Teilen mit hoher chemischer Reinheit, besseren metallurgischen Eigenschaften und exzellenter Oberflächenqualität. Zudem umfasst der Drucker die 3DXpert-Software, die jeden Schritt des additiven Fertigungsworkflows unterstützt, von der Konstruktion bis zur Nachbearbeitung.

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN. Wir sind auch bei LinkedIn zu finden. Sie können uns hier folgen!