Home Industrie 3D Systems vergrößert Hauptsitz um 9300 Quadratmeter

3D Systems vergrößert Hauptsitz um 9300 Quadratmeter

Der 3D-Drucker-Pionier 3D Systems gab eine geplante Erweiterung seines Standorts in Rock Hill, South Carolina, bekannt. Der Hauptsitz des Unternehmens wird um 9290 Quadratmeter erweitert. Dieser Ausbau soll es dem Unternehmen ermöglichen, seine Materialherstellung, Qualitäts- und Logistikabläufe zu konsolidieren und neue und erweiterte Materialentwicklungslabore einzurichten.

Darüber hinaus wird das Unternehmen seine Einrichtungen für die Zusammenarbeit mit Kunden und für Schulungen sowie seine Fertigungskapazitäten für Metall- und Polymerkomponenten ausbauen. Diese Fähigkeiten sind laut dem Unternehmen entscheidend, um den Schritt vom Proof-of-Concept für neue Kundenanwendungen zur Definition von Arbeitsabläufen in vollem Umfang und zur ersten industriellen Produktion zu beschleunigen.

„3D Systems ist zwar ein globales Unternehmen, aber unser Hauptsitz in South Carolina ist seit vielen Jahren sein Zentrum“, erklärt Dr. Jeffrey Graves, Präsident und CEO von 3D Systems. „Diese Erweiterung unseres Campus in Rock Hill ermöglicht es uns, Schlüsselelemente des Unternehmens zusammenzuführen, um Effizienzgewinne zu erzielen und die Innovation und Kundenakzeptanz der additiven Fertigung im industriellen Maßstab zu beschleunigen. Durch unsere Umstrukturierungs- und Investitionstätigkeiten werden wir in den nächsten fünf Jahren neue Arbeitsplätze in der Region schaffen, die zur wirtschaftlichen Entwicklung von Rock Hill und South Carolina beitragen werden. Die Kombination aus hochmodernen Anlagen, renommierter Hardware, Materialien und Software sowie unserem führenden Anwendungswissen wird ein Katalysator sein, um unsere Innovation zu neuen Höhen zu führen – mit additiven Fertigungslösungen für spezifische, hochwertige Anwendungen in wachsenden Märkten.“

Die Vergrößerung des Hauptsitzes ist Teil des im letzten Jahr angekündigten Restrukturierungs- und Reorganisationsplans von 3D Systems. D3D Systems geht davon aus, dass die Erweiterung Anfang 2022 abgeschlossen sein wird.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.
Vorherigen ArtikelFlenstech GmbH ist nun offiziell Distributor des europäischen Filament Herstellers „Smart Materials 3D“.
Nächsten ArtikelHP bündelt mit Partner 3D-Druck-Expertise in sieben Tec Centern
David ist Redakteur bei 3Druck.com.