Home Industrie 6K Energy und ONE entwickeln gemeinsam Batteriematerial

6K Energy und ONE entwickeln gemeinsam Batteriematerial

6K, ein Unternehmen im Bereich der nachhaltigen Produktion von technischen Materialien für Lithium-Ionen-Batterien und der additiven Fertigung auf der Grundlage seiner UniMelt-Plasmatechnologie, gab bekannt, dass sein Geschäftsbereich 6K Energy eine gemeinsame Entwicklungsvereinbarung mit Our Next Energy (ONE) unterzeichnet hat, um das entscheidende Batteriematerial zu entwickeln und zu produzieren, das ONE in seinen Batterieplattformen Gemini und Aries verwenden wird.

Die Vereinbarung stärkt die Beschaffung von inländisch produzierten Elektrofahrzeugbatterien für Automobilhersteller, die von ONE mit lokal von 6K Energy produzierten Batteriematerialien hergestellt werden. Beide Unternehmen sind bestrebt, die Branche mit Batterien und Batteriematerialien aus heimischer Produktion zu versorgen und gleichzeitig die mit herkömmlichen Produktionstechnologien verbundenen Umweltauswirkungen zu verringern.

„ONE ist in der Branche dafür bekannt, dass sie mit ihren Gemini- und Aries-Batterietechnologien aufregende neue Meilensteine gesetzt haben“, sagte Sam Trinch, Präsident von 6K Energy. Diese Vereinbarung ermöglicht es uns, die Leistung unseres UniMelt-Mikrowellenplasmas zu nutzen, um die Leistung der Chemikalien zu erhöhen und gleichzeitig die Produktion auf US-amerikanischem Boden zu halten.“

Im Rahmen der Vereinbarung werden beide Unternehmen gemeinsam an zwei chemischen Systemen arbeiten, die ONE in seinen Batterieplattformen einsetzen will. Dabei geht es um Eisenphosphat- und Mangan-Materialien. Ein Schlüsselelement für den Erfolg dieser Vereinbarung ist die Fähigkeit, strategische Partnerschaften sowohl im vor- als auch im nachgelagerten Bereich der Lieferkette zu nutzen, wie z. B. die Beziehung von 6K Energy zu Albemarle, einem weltweit führenden Lithiumlieferanten, und die laufenden Beziehungen von ONE zu führenden Automobilherstellern. ONE hat kürzlich eine Vereinbarung mit der BMW Group über den Bau eines Fahrzeugprototyps unterzeichnet, der die Gemini™ Dual-Chemistry-Batterietechnologie von ONE enthält.

Die frühe Zusammenarbeit wird im Battery Center of Excellence von 6K Energy in North Andover, MA, beginnen, wo beide Teams gemeinsam an Qualifikations- und Leistungszielen arbeiten werden. Die Vereinbarung skizziert einen Weg zur Großproduktion, bei der die 6K UniMelt-Technologie Kathodenmaterialien in der Produktionsanlage von ONE verarbeiten wird.

„Diese Vereinbarung mit 6K Energy ist ein wichtiger Meilenstein für beide Unternehmen. Durch die Auslagerung der Zellfertigung und der Batteriematerialien sowie die Implementierung einer lokalisierten Lieferkette wird ONE in der Lage sein, die Kohlenstoffemissionen seiner Produkte um 34 % zu reduzieren. Die Implementierung der UniMelt-Technologie von 6K wird ONE dabei helfen, unsere Emissionen weiter zu senken“, fügte Dr. Deeana Ahmed, Vice President of Strategy and Government Relations bei ONE, hinzu.

„Seit 2020 haben Unterbrechungen in der Lieferkette die Bedeutung einer heimischen Batterielieferkette unterstrichen. Die Verabschiedung des Inflation Reduction Act ist für diese Partnerschaft von entscheidender Bedeutung; die im IRA enthaltenen beispiellosen Anreize werden die Nachfrage nach Energiespeichertechnologie aus amerikanischer Produktion beschleunigen. Das Gesetz wird neue Partnerschaften erleichtern, die die nächste Generation von Arbeitsplätzen in der Fertigung definieren werden.“

Das UniMelt-System von 6K ersetzt ein langwieriges, mehrstufiges, abfallreiches chemisches Verfahren durch ein ultrasauberes und ultraschnelles (nur 2 Sekunden), das durch ein 6000 K heißes Mikrowellenplasma betrieben wird. Im Vergleich zu den heutigen hochmodernen Anlagen für kathodenaktives Material (CAM) benötigt 6K Energy nur die Hälfte der Stellfläche, hat wesentlich geringere Investitionskosten und niedrigere Umwandlungskosten. Die Einführung einer 6K Energy-Lösung für die CAM-Produktion in den USA birgt das Potenzial, Milliarden von Dollar einzusparen, feste und flüssige gefährliche Abfälle zu vermeiden und den Wasserverbrauch um 90 % zu senken.

ONE ist bestrebt, durch die Entwicklung nachhaltigerer Lieferketten erhebliche globale, soziale und wirtschaftliche Auswirkungen auf Schwellenländer zu erzielen. Dies geschieht durch zwei Batterietechnologien: Aries, ein LFP-Akku mit hoher Energiedichte, und Gemini, eine duale Batterietechnologie, die eine Reichweite von 600 Meilen in Personenkraftwagen ermöglicht und gleichzeitig auf nachhaltigere Materialien setzt.

Mehhr über 6K finden Sie hier, und mehr über Our Next Energy finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.