Home Industrie Adrian Keppler, ehemaliger CEO von EOS, wird Mitglied des Beirats von Roboze

Adrian Keppler, ehemaliger CEO von EOS, wird Mitglied des Beirats von Roboze

Der 3D-DruckerHersteller Roboze hat den Eintritt von Dr. Adrian Keppler, einem Veteranen der additiven Fertigungsindustrie, in seinen Beirat bekannt gegeben. Roboze erhofft sich durch die Unterstützung und Erfahrung von Keppler, dass das Unternehmen weiter in Deutschland und den USA .

Nach Angaben von Germany Trade & Invest (GTAI) ist Deutschland Europas Markt Nummer eins für den 3D-Druck. Über 30 % der großen deutschen Industrieunternehmen nutzen bereits additive Fertigungslösungen, und über 20 % der Unternehmen, die additive Lösungen herstellen, sind in Deutschland ansässig.

Zu diesen Unternehmen gehörte in den letzten Jahren auch Roboze, Anbieter der weltweit am meisten industrialisierten 3D-Drucker für die Produktion von nichtmetallischen Teilen für regulierte Industrien. Roboze hat es sich zum Ziel gesetzt, Unternehmen aus Deutschland und der ganzen Welt dabei zu helfen, die Umstellung ihrer digitalen Produktionskapazitäten zu beschleunigen und Know-how, Dienstleistungen und Technologie zu transferieren, um flexiblere und kürzere Lieferketten zu unterstützen.

„Roboze war in all den Jahren auf meinem Radar und hat sofort seinen starken innovativen Charakter, gefolgt von einer klar definierten Vision, bewiesen“, erklärt Dr. Keppler. „Ich bin sicher, dass das entwickelte technologische Ökosystem die Einführung der additiven Fertigung noch schneller vorantreiben und innovativen Unternehmen auf der ganzen Welt helfen wird, die anstehenden Herausforderungen zu meistern.“

Im Jahr 2020 eröffnete Roboze sein neues Büro in München, um näher an seinen deutschen Kunden und Partnern zu sein.

„Wir sind stolz darauf, das Vertrauen von Dr. Adrian Keppler, einem Veteranen der additiven Fertigungsindustrie, in unserem Beirat gewonnen zu haben“, sagt Alessio Lorusso, Gründer und CEO von Roboze. „Deutschland verfügt über eine hochmoderne Ingenieurs- und Fertigungskultur und ist bereits auf die nächsten Lösungen der digitalen Transformation ausgerichtet. Ich bin sicher, dass Adrians Erfahrung es uns ermöglichen wird, unser Netzwerk zu erweitern und mit den Unternehmen in Kontakt zu treten, die sich in dieser besonderen Pionierphase befinden“.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.