Home Industrie America Makes und ANSI veröffentlichen Normungsplan für die Additive Fertigung

America Makes und ANSI veröffentlichen Normungsplan für die Additive Fertigung

Das Forschungsinstitut America Makes und das amerikanische Institut für Normung, (American National Standards Institute (ANSI), haben die erste Version eines Normungsplans für die Additive Fertigung veröffentlicht.

Die Standardization Roadmap for Additive Manufacturing (Version 1.0) wurde von der AMSC Gruppe, einer Kollaboration von America Makes und ANSI zur Koordinierung und Beschleunigung der Entwicklung industrieweiter Standards für die Additive Fertigung, erarbeitet. Mehr als 260 Personen aus dem öffentlichen und privaten Sektor haben an der Entwicklung des Dokuments mitgearbeitet, darunter einige Vertreter aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Verteidung und Medizin. Die AMSC Gruppe wurde im März 2016 gegründet um die Standardisierung durch andere Organisationen zu koordinieren, schreibt aber selbst keine Standards vor.

Der Plan liefert eine Momentaufnahme der derzeitigen Standards in der Additiven Fertigung und zeigt 89 Lücken auf, von den 19 höchste Priorität haben. In 58 der Fälle bedarf es weiterer Forschung und Entwicklung. Die aufgezeigten Bereiche umfassen Normen für Design, Verarbeitung und Materialien (unterteilt in Vormaterialien, Prozesskontrolle, Nachbearbeitung und fertige Werkstoffeigenschaften), Qualifizierung und Zertifizierung, Zerstörungsfreie Prüfverfahren und Wartung.

“Die Veröffentlichung der AMSC Roadmap stellt einen bedeutenden Meilenstein für die Additive Fertigung dar und wird zum beschleunigten Wachstum der Industrie beitragen,” sagt Ed Morris, Vice President und Director von America Makes.

Abonnieren Sie die wöchentlichen 3Druck.com-Newsletter. Jeden Montag versenden wir die wichtigsten Beiträge und Updates der Woche. Melden Sie sich jetzt kostenlos an.
Haben Sie einen Fehler entdeckt? Oder Anregungen und Ergänzungen? Bitte schicken Sie uns eine Nachricht.