Home Industrie Amnovis und BAAT Medical schließen Partnerscahft um Medtech-Sektor voranzutreiben

Amnovis und BAAT Medical schließen Partnerscahft um Medtech-Sektor voranzutreiben

Amnovis und BAAT Medical sind eine Partnerschaft eingegangen, um gemeinsam einen innovativen und schnellen Prozess für 3D-gedruckte medizinische Geräte anzubieten. Die beiden sich ergänzenden Unternehmen decken gemeinsam den gesamten Prozess ab, von der ersten Design-Idee über die Medizintechnik bis hin zu legal hergestellten, gebrauchsfertigen Geräten.

Der gemeinsame Geschäftsfokus und die technologische Expertise von Amnovis und BAAT Medical führen zu innovativeren Geschäftsmodellen und besseren 3D-gedruckten Medizinprodukten. Ihre gemeinsame Technologie-Roadmap, die sich auf die Entwicklung neuer medizintechnischer Anwendungen und die Validierung modernster AM-Technologien und damit verbundener Prozesse konzentriert, treibt die Innovation bei medizinischen Geräten voran. Auf diese Weise können Medizintechnik-Startups und OEMs von einer schnelleren Markteinführung von 3D-gedruckten Medizinprodukten profitieren, die sich durch hervorragende Ergebnisse für den Patienten auszeichnen.

In den letzten Jahrzehnten hat sich die Additive Fertigung in der Medizintechnikbranche einen guten Ruf erworben. BAAT Medical hat bei der Konstruktion und Entwicklung von 3D-gedruckten Wirbelsäulenfusionsimplantaten Pionierarbeit geleistet, was zu mehreren CE-Zeichen und FDA-Zulassungen sowie zu mehr als 50.000 bis heute hergestellten Implantaten führte. Die Gründer von Amnovis verfügen über eine nachweisliche Erfolgsbilanz, die bis ins Jahr 2008 zurückreicht, als sie AM zur Herstellung von High-End-Produkten einsetzten. Sie gehörten zu den ersten, die L-PFB für den Druck medizinischer Geräte aus Titan, wie orthopädische und Wirbelsäulenimplantate, einsetzten.

Die Zusammenarbeit zwischen Amnovis und BAAT Medical vereint das Beste aus beiden Unternehmen. Gemeinsam haben sie einen umfassenderen Blick dafür, wie Design und Entwicklung sowie Materialauswahl und Herstellung im Kontext spezifischer AM-Medizinprodukte optimal aufeinander abgestimmt werden können. Beide Unternehmen arbeiten an einer gemeinsamen Technologie- und Anwendungs-Roadmap und validieren aktiv neue AM-Technologien, um neue Standards für bestimmte medizinische Gerätetypen zu setzen. Sie stimmen diese Bemühungen auf das Geschäftspotenzial und die Markteinführungszeit neuer AM-Technologien im medizinischen Bereich ab. Im Rahmen dieser Bemühungen werden die AM-Materialien und Nachbearbeitungsmethoden sowie die Prozessautomatisierung und -validierung genauer unter die Lupe genommen.

Ruben Wauthle, CEO und Mitbegründer von Amnovis: „Wir sind sehr stolz darauf, mit BAAT Medical zusammenzuarbeiten. Wir sehen ein großes Potenzial in der gemeinsamen Innovation verschiedener AM-Medizintechnik-Anwendungen. Wir kennen uns seit Jahren, teilen den gleichen Innovationsdrang und arbeiten intensiv zusammen, um Design und Entwicklung besser mit der Materialauswahl und der Fertigung abzustimmen. Als bevorzugte Partner umfasst unser gemeinsames Angebot den kompletten Prozess für Kunden und Interessenten, um hohe Ziele zu erreichen und schnell voranzukommen, während Hürden bei der Entwicklung, Validierung und Herstellung von Medizinprodukten beseitigt werden. Bei Amnovis stützen wir uns auf unsere umfassende AM-Workflow- und Produktionsplattform, die vollständig nach ISO 13485:2016 zertifiziert ist. Die digitale Prozessautomatisierung ermöglicht es uns, eine vollständige Rückverfolgbarkeit und Wiederholbarkeit zu bieten, um die Herstellung von Standard- und patientenspezifischen AM-Medizinprodukten flexibel zu skalieren.“

Gert Nijenbanning, Geschäftsführer von BAAT Medical: „Es ist großartig, unsere Zusammenarbeit mit den AM-Innovatoren von Amnovis zu intensivieren, mit denen wir bereits erfolgreich zusammengearbeitet haben. Wir sind davon überzeugt, dass Effizienz in der Entwicklung und Produktion über die gesamte Kette hinweg entscheidend ist, um Investitionen in Innovationen von Medizinprodukten möglich zu machen, insbesondere für europäische Märkte, in denen die MDR Realität ist. Gemeinsam wollen wir auf dem komplementären Fachwissen von Amnovis und BAAT Medical aufbauen, um zusammenzuarbeiten und den 3D-Druck von Medizinprodukten auf die nächste Stufe zu heben. Als bevorzugte Partner sind wir in der Lage, den gesamten Prozess abzudecken, von der ersten Idee bis zum zertifizierten Produkt. Wir arbeiten zusammen, um die Möglichkeiten aktueller und zukünftiger AM-Technologien als Teil neuer Geschäftsmodelle für medizinische Geräte mit verbesserten Patientenergebnissen optimal zu nutzen. Amnovis und BAAT Medical treiben gemeinsam den Innovationsvorsprung von Medizintechnik-OEMs voran und beschleunigen die Entwicklungs-, Validierungs- und Fertigungsphasen.“

Mehr über Amnovis finden Sie hier, und mehr über BAAT Medical finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.