Home Industrie Anisoprint und Systemcreate geben Vertriebspartnerschaft für den japanischen Markt bekannt

Anisoprint und Systemcreate geben Vertriebspartnerschaft für den japanischen Markt bekannt

Anisoprint, ein Hersteller von Endlosfaser-3D-Drucksystemen, und Systemcreate geben eine exklusive Vertriebspartnerschaft bekannt, die die Einführung von 3D-gedruckten endlosfaserverstärkten Verbundwerkstoffen auf dem japanischen Markt beschleunigen wird.

Trotz der vielen Herausforderungen, mit denen die Welt konfrontiert ist, wächst der AM-Markt weiter und das in Luxemburg ansässige Deep-Tech-Startup baut seine globale Präsenz weiter aus. Im Rahmen der Vereinbarung wird Systemcreate exklusiv die von Anisoprints entwickelte CFC-Technologie (Continuous Fiber Coextrusion) und das 3D-Drucksystem Composer in Japan vertreiben.

Wie die jüngsten Verträge in China, Indien und nun auch in Japan zeigen, sind exklusive Vertriebsvereinbarungen für Anisoprint zur wichtigsten Methode geworden, um stabile und starke Geschäftsbeziehungen aufzubauen, die eine engagierte und engagierte Arbeit fördern.

Takafumi Sakamoto, Direktor für Asien & Pazifik bei Anisoprint: „Exklusivverträge sind ein Eckpfeiler für den Aufbau von Vertrauen, engen Geschäftsbeziehungen und hoher Produktivität. Wir schätzen die Bemühungen und das Engagement, das Systemcreate uns bietet, und freuen uns darauf, mit einem so starken und erfahrenen Partner zu arbeiten.“

Der Anisoprint Composer ist ein 3D-Drucker, der für die Herstellung von Polymerkomponenten mit kontinuierlicher Kohlefaserverstärkung entwickelt wurde. Der Drucker ist in der Lage, Gitterstrukturen zu drucken, unterstützt eine flexible Materialauswahl und ermöglicht die vollständige Kontrolle über die Erzeugung von Faserpfaden.

Systemcreate plant, mehr Ressourcen in das Marketing zu investieren, um die Composer-Systeme zu vermarkten und ein Team von Ingenieuren aufzubauen, das sich mit der CFC-3D-Drucktechnologie bestens auskennt und einen hervorragenden Kundendienst bietet.

Foto: Anisoprint; Herr Masayoshi Kawakami, Präsident von Systemcreate, an ihrem Stand auf der AM Japan, Tokio

Herr Masayoshi Kawakami, Präsident von Systemcreate: „Ich bin überzeugt, dass die Unterzeichnung einer exklusiven Vertriebsvereinbarung für Anisoprint Composers zu unserem weiteren Wachstum führen wird. Ich freue mich auch sehr, dass wir dazu beitragen können, japanischen Ingenieuren bei der Entwicklung innovativer Produkte zu helfen, indem wir 3D-Drucker für kontinuierliche Kohlenstofffasern einsetzen. Wir werden nun eng mit Anisoprint zusammenarbeiten, um die Erschließung des japanischen Marktes zu beschleunigen.“

Mehr über Anisoprint finden Sie hier, und mehr über Systemcreate finden Sie hier.

close

Wöchentlicher 3Druck.com Newsletter

Keine News mehr versäumen: Wir liefern jeden Montag kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zum Thema 3D-Druck in Ihr Postfach.

Wir senden keinen Spam! Mit dem Absenden des Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

Keine News mehr versäumen!

Wir liefern wöchentlich kostenlos die wichtigsten Nachrichten und Informationen zu dem Thema 3D-Druck in Ihr Postfach. HIER ANMELDEN.